Himmlisches Hideaway

 Himmlisches-Hideaway_oben

 

Exklusiver Rückzugsort über den Dächern der Hansestadt

Eine denkmalgeschützte Villa in Hamburgs bester Lage erhielt einen spektakulären Anbau. On Top: eine Terrasse mit einer Größe von etwa 200 Quadratmetern. Diese sollte als luftiges Refugium gestaltet werden. Bis zu acht Meter lange, maßgefertigte Pflanzgefäße aus Cortenstahl gliedern den Raum. Durch Wind und Wetter bekommen diese mit der Zeit ihre gewünschte rostige Patina. Die warmen Farben harmonisieren besonders gut mit den Grüntönen verschiedener Ziergräser, wie etwa Rutenhirse. Ausgewachsen ist das bis anderthalb Meter hohe Gras ein lichtdurchlässiger Raumteiler und Sichtschutz. Flache und kompakte Kiefernkissen bilden dazu einen schönen Kontrast. Während zu Beginn des Frühjahrs die Gräser noch auf ihren Austrieb warten, setzt ein Teppich aus roséfarbenen Elfenkrokussen einen überraschenden Akzent. Es folgen weitere Zwiebelpflanzen und grazile Graslilien. Mit der feuerroten Färbung des Korkflügelstrauchs erklingt zum Ende der Saison der Schlußakkord, der Dachgarten wird zum ganzjährigen Erlebnis.

 

Himmlisches-Hideaway_unten

    Exklusiver Rückzugsort über den Dächern der Hansestadt Eine denkmalgeschützte Villa in Hamburgs bester Lage erhielt einen spektakulären Anbau. On Top: eine Terrasse mit einer... mehr erfahren »
Fenster schließen
Himmlisches Hideaway

 Himmlisches-Hideaway_oben

 

Exklusiver Rückzugsort über den Dächern der Hansestadt

Eine denkmalgeschützte Villa in Hamburgs bester Lage erhielt einen spektakulären Anbau. On Top: eine Terrasse mit einer Größe von etwa 200 Quadratmetern. Diese sollte als luftiges Refugium gestaltet werden. Bis zu acht Meter lange, maßgefertigte Pflanzgefäße aus Cortenstahl gliedern den Raum. Durch Wind und Wetter bekommen diese mit der Zeit ihre gewünschte rostige Patina. Die warmen Farben harmonisieren besonders gut mit den Grüntönen verschiedener Ziergräser, wie etwa Rutenhirse. Ausgewachsen ist das bis anderthalb Meter hohe Gras ein lichtdurchlässiger Raumteiler und Sichtschutz. Flache und kompakte Kiefernkissen bilden dazu einen schönen Kontrast. Während zu Beginn des Frühjahrs die Gräser noch auf ihren Austrieb warten, setzt ein Teppich aus roséfarbenen Elfenkrokussen einen überraschenden Akzent. Es folgen weitere Zwiebelpflanzen und grazile Graslilien. Mit der feuerroten Färbung des Korkflügelstrauchs erklingt zum Ende der Saison der Schlußakkord, der Dachgarten wird zum ganzjährigen Erlebnis.

 

Himmlisches-Hideaway_unten

Zuletzt angesehen