Fichte

Fichten (lat. Picea) sind sehr beliebte, immergrüne Nadelbäume, die einen Rahmen für jeden Garten bieten. Ihr Wuchs ist streng aufrecht mit leicht hängenden Zweigen. Traditionell sind Fichten hochwüchsig, es gibt inzwischen aber viele Zwergform Züchtungen, die sich gut in strukturreiche Staudenbeete oder Themenbeete integrieren lassen. Sogenannte Plattenfichten haben flache Seitenzweige und die Kammfichten besitzen hängende Seitenzweige. Die Fichtennadeln sind meist spitz und stechen ein wenig. Die Zapfen der Fichte dienen Tieren und Vögeln als wichtige Nahrungsquelle. Bei Fichten hängen die Zapfen am Zweig, im Gegensatz zu Tannen, wo die Zapfen stehen. Auch als Brutgehölz sind Picea im naturnahen Garten beliebt.

Die Fichte bildet ein flaches Wurzelwerk aus, was in städtisch verdichteten Standorten von Vorteil ist, da das Pflanzloch nicht tief sein muss. Fichten vertragen auch sauren Boden und sind ideale Partner für Hortensien aller Art. Ein Pflanzen-Schnitt ist bei einzeln stehenden Fichten nicht nötig. Falls Fichten als Hecke angelegt werden, kann der Spitzentrieb gekappt werden, vermeiden Sie aber einen zu radikalen Rückschnitt vertragen.

Fichten (lat. Picea) sind sehr beliebte, immergrüne Nadelbäume, die einen Rahmen für jeden Garten bieten. Ihr Wuchs ist streng aufrecht mit leicht hängenden Zweigen.... mehr erfahren »
Fenster schließen

Fichten (lat. Picea) sind sehr beliebte, immergrüne Nadelbäume, die einen Rahmen für jeden Garten bieten. Ihr Wuchs ist streng aufrecht mit leicht hängenden Zweigen. Traditionell sind Fichten hochwüchsig, es gibt inzwischen aber viele Zwergform Züchtungen, die sich gut in strukturreiche Staudenbeete oder Themenbeete integrieren lassen. Sogenannte Plattenfichten haben flache Seitenzweige und die Kammfichten besitzen hängende Seitenzweige. Die Fichtennadeln sind meist spitz und stechen ein wenig. Die Zapfen der Fichte dienen Tieren und Vögeln als wichtige Nahrungsquelle. Bei Fichten hängen die Zapfen am Zweig, im Gegensatz zu Tannen, wo die Zapfen stehen. Auch als Brutgehölz sind Picea im naturnahen Garten beliebt.

Die Fichte bildet ein flaches Wurzelwerk aus, was in städtisch verdichteten Standorten von Vorteil ist, da das Pflanzloch nicht tief sein muss. Fichten vertragen auch sauren Boden und sind ideale Partner für Hortensien aller Art. Ein Pflanzen-Schnitt ist bei einzeln stehenden Fichten nicht nötig. Falls Fichten als Hecke angelegt werden, kann der Spitzentrieb gekappt werden, vermeiden Sie aber einen zu radikalen Rückschnitt vertragen.

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Zuletzt angesehen