Forsythie

Jeder kennt die gelbe Blüten-Pracht der der Forsythien (lat. Forsythia). Die Blüten erscheinen noch vor Austrieb der Blätter und machen die Forsythien zu den ersten Boten des Frühlings. Je nach Sorte und Standort kann der Blühzeitpunkt der Forsythie zwischen März und Mai fallen. Die Blütenfarbe reicht von blassgelb über dottergelb bis zu gelb mit kleinen orangen Flecken. Die Blüten bedecken den gesamten Strauch. Im Winter zeigt die Forsythie ihre korkig bedeckten Zweige, dabei fördert starker Frost den Blühreichtum im Frühjahr. An den Boden stellt die Forsythie kaum Ansprüche und ist pflegeleicht. Durch Rückschnitt im Winter oder im Sommer nach der Blüte kann der Strauch verjüngt werden. Ältere Zweige werden bodennah geschnitten und der Strauch treibt neue Zweige aus dem Boden aus.

Jeder kennt die gelbe Blüten-Pracht der der Forsythien (lat. Forsythia). Die Blüten erscheinen noch vor Austrieb der Blätter und machen die Forsythien zu den ersten Boten des... mehr erfahren »
Fenster schließen
Forsythie

Jeder kennt die gelbe Blüten-Pracht der der Forsythien (lat. Forsythia). Die Blüten erscheinen noch vor Austrieb der Blätter und machen die Forsythien zu den ersten Boten des Frühlings. Je nach Sorte und Standort kann der Blühzeitpunkt der Forsythie zwischen März und Mai fallen. Die Blütenfarbe reicht von blassgelb über dottergelb bis zu gelb mit kleinen orangen Flecken. Die Blüten bedecken den gesamten Strauch. Im Winter zeigt die Forsythie ihre korkig bedeckten Zweige, dabei fördert starker Frost den Blühreichtum im Frühjahr. An den Boden stellt die Forsythie kaum Ansprüche und ist pflegeleicht. Durch Rückschnitt im Winter oder im Sommer nach der Blüte kann der Strauch verjüngt werden. Ältere Zweige werden bodennah geschnitten und der Strauch treibt neue Zweige aus dem Boden aus.

Filter schließen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
von bis
von bis
von bis
 
Zuletzt angesehen