Grüne Helden

- Eine Kinderhilfsinitiative des Garten von Ehren

Pressemitteilung

„Grüne Helden“ im Schulgarten: Außerschulisches Engagement mit Garten von Ehren 

Am  24.  Juni  um  10:00  Uhr  heißt  es  für  die  Schüler  der  Stadteilschule Maretstraße wieder  ab  ins  Beet!  Dann  startet  das  Projekt  „Grüne  Helden“  von Garten von Ehren und der Harburger Stadtteilschule Maretstraße in die nächste Runde.  Nach  dem  gemeinschaftlichen  Bepflanzen  des  Schulbeetes  mit  John Langley  („Mein  Nachmittag“,  „Landpartie“  -  NDR)  Mitte  April,  wird  nun  der eigene Stadtteilgarten eingeweiht. Der TV-Gärtner konnte den Schülern bereits einen ersten Einblick in die Welt des Gärtners gewähren. Nun sollen die neuen Kenntnisse  beim  Einweihen  des  Stadtteilgartens  angewandt  und  weiter ausgebaut  werden.  Unterstützt  werden  sie  dabei  von  Johannes  von  Ehren, welcher  den  Schülern  auch  in  Zukunft  beim  Anlegen  und  Bewirtschaften  des Stadtteilgartens Tipps rund um die Pflanzenkunde geben wird.

Seit 2013 engagiert sich Johannes von Ehren für gemeinnützige Projekte im Stadtteil Hamburg-Harburg.  Dabei  betreut der  gelernte  Baumschulgärtner  aktuell  das  Projekt „Grüne  Helden“,  bei  dem  er  Schülerinnen  und  Schülern  der  Stadtteilschule  die Pflanzenkunde  außerschulisch  näher  bringt.  „Als  ich  von  dem  Stadtteilgarten  hörte, der  hier  gemeinsam  mit  den  Kindern  angelegt  werden  soll,  habe  ich  direkt  meine Unterstützung  angeboten.  Mit  den  Schülern  dafür  zu  sorgen,  dass  Harburg  grüner wird,  ist  für  mich  eine  Herzensangelegenheit“,  sagt  der  dreifache  Vater,  der  seine Begeisterung  für  Pflanzenkunde  nicht  nur  an  seine  eigenen  Kinder  weitergeben möchte.

Das Bewirtschaften des Stadtteilgartens läutet nun die nächste Phase des Projektes „Grüne Helden“ ein. Geplant ist dabei sowohl das Anlegen von Hochbeeten, als auch das  Pflanzen  von  Obstbäumen  und  Eichen.  Die  Stieleichen  sollen  Mitte  September bei der Veranstaltung „Gartengenuss“ im Garten von Ehren für den guten Zweck verkauft  werden.  Bei  der  Veranstaltung,  die  Garten  und  Genuss  miteinander verbindet,  werden  Gourmet-Restaurants  aus  der  Umgebung  für  wahre Gaumenfreuden  im  Grünen  sorgen.  Auch  ein  buntes  Rahmenprogramm  für  die ganze Familie ist geplant.

Mitte  April  bildete  die  Pflanzaktion  mit  John  Langley  den  Auftakt  des  Projektes „Grüne  Helden“  und  gab  den  Schülern  die  Möglichkeit,  einen  ersten  Einblick  in  die Welt des Gärtners zu gewinnen. „Wir geben Kindern die Möglichkeit, ihre Umgebung mit  zu  gestalten  und  dabei  Verantwortung  zu  übernehmen“,  erklärt  Johannes  von Ehren.  Die  Inklusion  von  Menschen  mit  Behinderung  ist  ein  weiteres  Hauptziel  des Projektes,  weshalb  eine  Kooperation  mit  der  Einrichtung  LMBHH  ermöglicht  wurde. „Wir  freuen  uns  über  die  Unterstützung  von  Johannes  von  Ehren,  ohne  die  eine solche Aktion nicht denkbar wäre. Für die Kinder ist es eine tolle Erfahrung“, so Frau Schöne, Leiterin der Stadtteilschule Maretstraße.

- Eine Kinderhilfsinitiative des Garten von Ehren Pressemitteilung „Grüne Helden“ im Schulgarten: Außerschulisches Engagement mit Garten von Ehren  Am ... mehr erfahren »
Fenster schließen
Grüne Helden

- Eine Kinderhilfsinitiative des Garten von Ehren

Pressemitteilung

„Grüne Helden“ im Schulgarten: Außerschulisches Engagement mit Garten von Ehren 

Am  24.  Juni  um  10:00  Uhr  heißt  es  für  die  Schüler  der  Stadteilschule Maretstraße wieder  ab  ins  Beet!  Dann  startet  das  Projekt  „Grüne  Helden“  von Garten von Ehren und der Harburger Stadtteilschule Maretstraße in die nächste Runde.  Nach  dem  gemeinschaftlichen  Bepflanzen  des  Schulbeetes  mit  John Langley  („Mein  Nachmittag“,  „Landpartie“  -  NDR)  Mitte  April,  wird  nun  der eigene Stadtteilgarten eingeweiht. Der TV-Gärtner konnte den Schülern bereits einen ersten Einblick in die Welt des Gärtners gewähren. Nun sollen die neuen Kenntnisse  beim  Einweihen  des  Stadtteilgartens  angewandt  und  weiter ausgebaut  werden.  Unterstützt  werden  sie  dabei  von  Johannes  von  Ehren, welcher  den  Schülern  auch  in  Zukunft  beim  Anlegen  und  Bewirtschaften  des Stadtteilgartens Tipps rund um die Pflanzenkunde geben wird.

Seit 2013 engagiert sich Johannes von Ehren für gemeinnützige Projekte im Stadtteil Hamburg-Harburg.  Dabei  betreut der  gelernte  Baumschulgärtner  aktuell  das  Projekt „Grüne  Helden“,  bei  dem  er  Schülerinnen  und  Schülern  der  Stadtteilschule  die Pflanzenkunde  außerschulisch  näher  bringt.  „Als  ich  von  dem  Stadtteilgarten  hörte, der  hier  gemeinsam  mit  den  Kindern  angelegt  werden  soll,  habe  ich  direkt  meine Unterstützung  angeboten.  Mit  den  Schülern  dafür  zu  sorgen,  dass  Harburg  grüner wird,  ist  für  mich  eine  Herzensangelegenheit“,  sagt  der  dreifache  Vater,  der  seine Begeisterung  für  Pflanzenkunde  nicht  nur  an  seine  eigenen  Kinder  weitergeben möchte.

Das Bewirtschaften des Stadtteilgartens läutet nun die nächste Phase des Projektes „Grüne Helden“ ein. Geplant ist dabei sowohl das Anlegen von Hochbeeten, als auch das  Pflanzen  von  Obstbäumen  und  Eichen.  Die  Stieleichen  sollen  Mitte  September bei der Veranstaltung „Gartengenuss“ im Garten von Ehren für den guten Zweck verkauft  werden.  Bei  der  Veranstaltung,  die  Garten  und  Genuss  miteinander verbindet,  werden  Gourmet-Restaurants  aus  der  Umgebung  für  wahre Gaumenfreuden  im  Grünen  sorgen.  Auch  ein  buntes  Rahmenprogramm  für  die ganze Familie ist geplant.

Mitte  April  bildete  die  Pflanzaktion  mit  John  Langley  den  Auftakt  des  Projektes „Grüne  Helden“  und  gab  den  Schülern  die  Möglichkeit,  einen  ersten  Einblick  in  die Welt des Gärtners zu gewinnen. „Wir geben Kindern die Möglichkeit, ihre Umgebung mit  zu  gestalten  und  dabei  Verantwortung  zu  übernehmen“,  erklärt  Johannes  von Ehren.  Die  Inklusion  von  Menschen  mit  Behinderung  ist  ein  weiteres  Hauptziel  des Projektes,  weshalb  eine  Kooperation  mit  der  Einrichtung  LMBHH  ermöglicht  wurde. „Wir  freuen  uns  über  die  Unterstützung  von  Johannes  von  Ehren,  ohne  die  eine solche Aktion nicht denkbar wäre. Für die Kinder ist es eine tolle Erfahrung“, so Frau Schöne, Leiterin der Stadtteilschule Maretstraße.

Filter schließen
von bis
Zuletzt angesehen