Hainbuche

Die Hainbuche (Carpinus betulus oder auch Weißbuche genannt) wächst typischerweise als mittelgroßer, sommergrüner Laubbaum oder dichter Strauch. Wiedererwartend handelt es sich bei ihr jedoch nicht um eine echte Buche: Hainbuchen gehören zur Familie der Birkengewächse. Durch ihre hohe Schnittverträglichkeit wurde sie bereits im 18. Jahrhundert zu schnurgeraden Hecken in anspruchsvollen Barockgärten geformt. Mittlerweile ist sie weltweit eine der vielseitigsten und beliebtesten Heckenpflanzen.

Eine Hainbuchenhecke zeigt im Jahreslauf ein abwechslungsreiches Farbenspiel verschiedener Grüntöne und leuchtendem Goldgelb bis hin zu braunen Nuancen zum Herbst hin. Ihre Blätter sind eiförmig, am Ende zugespitzt und haben einen doppelt gesägten Blattrand. Ein Vorteil der Hainbuchenhecke ist, dass die Blätter im Winter sehr lange hängen bleiben und weiterhin noch Sicht-, Lärm- und Windschutz bietet. Zugleich ist sie als Hecke ein beliebter Brutplatz für Vögel und ist sehr robust, sodass Sie einfach mit klimatischen Veränderungen und Schatten zurechtkommt.

Die Hainbuche (Carpinus betulus oder auch Weißbuche genannt) wächst typischerweise als mittelgroßer, sommergrüner Laubbaum oder dichter Strauch. Wiedererwartend handelt es... mehr erfahren »
Fenster schließen

Die Hainbuche (Carpinus betulus oder auch Weißbuche genannt) wächst typischerweise als mittelgroßer, sommergrüner Laubbaum oder dichter Strauch. Wiedererwartend handelt es sich bei ihr jedoch nicht um eine echte Buche: Hainbuchen gehören zur Familie der Birkengewächse. Durch ihre hohe Schnittverträglichkeit wurde sie bereits im 18. Jahrhundert zu schnurgeraden Hecken in anspruchsvollen Barockgärten geformt. Mittlerweile ist sie weltweit eine der vielseitigsten und beliebtesten Heckenpflanzen.

Eine Hainbuchenhecke zeigt im Jahreslauf ein abwechslungsreiches Farbenspiel verschiedener Grüntöne und leuchtendem Goldgelb bis hin zu braunen Nuancen zum Herbst hin. Ihre Blätter sind eiförmig, am Ende zugespitzt und haben einen doppelt gesägten Blattrand. Ein Vorteil der Hainbuchenhecke ist, dass die Blätter im Winter sehr lange hängen bleiben und weiterhin noch Sicht-, Lärm- und Windschutz bietet. Zugleich ist sie als Hecke ein beliebter Brutplatz für Vögel und ist sehr robust, sodass Sie einfach mit klimatischen Veränderungen und Schatten zurechtkommt.

Filter schließen
 
  •  
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Zuletzt angesehen