Himbeeren

Als ursprünglich Waldfrucht in den Garten bzw. zu einem der beliebtesten Naschobst-Sorten hat es die Himbeere (lat. Rubus idaeus) geschafft. Mit ihren altrosa oder gelben Sammelfrüchten sind sie der Höhepunkt im Beerensortiment. Die Früchte hängen an bogigen langen Zweigen, die kaum verzweigt sind. Nachdem die Früchte reif und abgeerntet sind, sterben die alten Zweige ab. Zwischenzeitlich wachsen neue Ruten aus dem Boden heran. Diese tragen dann im nächsten Jahr erneut Früchte. Es gibt einige Sorten, die zweimal im Jahr tragend sind. Da bitte erst nach der zweiten Ernte die alten Zweige schneiden. Himbeeren stehen gerne in humosen feuchten Böden in voller Sonne oder im leichten Schatten. Eine Pflanzung in Reihen oder als Gruppe erleichtert die Ernte.

Als ursprünglich Waldfrucht in den Garten bzw. zu einem der beliebtesten Naschobst-Sorten hat es die Himbeere (lat. Rubus idaeus) geschafft. Mit ihren altrosa oder gelben Sammelfrüchten... mehr erfahren »
Fenster schließen
Himbeeren

Als ursprünglich Waldfrucht in den Garten bzw. zu einem der beliebtesten Naschobst-Sorten hat es die Himbeere (lat. Rubus idaeus) geschafft. Mit ihren altrosa oder gelben Sammelfrüchten sind sie der Höhepunkt im Beerensortiment. Die Früchte hängen an bogigen langen Zweigen, die kaum verzweigt sind. Nachdem die Früchte reif und abgeerntet sind, sterben die alten Zweige ab. Zwischenzeitlich wachsen neue Ruten aus dem Boden heran. Diese tragen dann im nächsten Jahr erneut Früchte. Es gibt einige Sorten, die zweimal im Jahr tragend sind. Da bitte erst nach der zweiten Ernte die alten Zweige schneiden. Himbeeren stehen gerne in humosen feuchten Böden in voller Sonne oder im leichten Schatten. Eine Pflanzung in Reihen oder als Gruppe erleichtert die Ernte.

Filter schließen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
von bis
von bis
von bis
 
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Zuletzt angesehen