Rotbuche

Die Rotbuche (Fagus sylvatica) ist der am häufigsten auftretende Laubbaum Deutschlands. Doch nicht nur als Baum macht sich eine Buche gut, mit dem richtigen Schnitt und etwas Pflege bietet sie mit Ihrem dichten Wuchs und der schönen Belaubung, als Hecke ganzjährig einen echten Hingucker für Ihren Garten. Gerade für Garten-Neulinge und Förderer der heimischen Flora ist die Rotbuche die Heckenpflanze schlechthin: Das sommergrüne Gewächs ist anspruchslos in der Pflege, sehr windbeständig und bietet ganzjährig einen guten Blickschutz, da Rotbuchen ihr Herbstlaub erst im Frühjahr verlieren. Im Frühjahr und Sommer schmückt Sie den Garten mit ihrem frischgrünen, glänzenden Blattwerk. Im Herbst verfärbt sich die Hecke in den schönsten Orange – und Rot-Nuancen.

Die Bezeichnung als Rotbuche hat die Fagus übrigens nicht ihrer Blattfarbe, sondern der leicht rötlichen Färbung ihres Holzes zuverdanken. Als junge Pflanze ist sie sehr schnellwüchsig. Ein regelmässiger Schnitt bringt die Hecke gut in Form und sorgt für eine dichte Verzweigung. Besonders unsere Singvögel fühlen sich in dieser Hecke wohl. Sie finden Schutz und nutzen diese gerne zum Nestbau.

Die Rotbuche (Fagus sylvatica) ist der am häufigsten auftretende Laubbaum Deutschlands. Doch nicht nur als Baum macht sich eine Buche gut, mit dem richtigen Schnitt und etwas Pflege bietet... mehr erfahren »
Fenster schließen

Die Rotbuche (Fagus sylvatica) ist der am häufigsten auftretende Laubbaum Deutschlands. Doch nicht nur als Baum macht sich eine Buche gut, mit dem richtigen Schnitt und etwas Pflege bietet sie mit Ihrem dichten Wuchs und der schönen Belaubung, als Hecke ganzjährig einen echten Hingucker für Ihren Garten. Gerade für Garten-Neulinge und Förderer der heimischen Flora ist die Rotbuche die Heckenpflanze schlechthin: Das sommergrüne Gewächs ist anspruchslos in der Pflege, sehr windbeständig und bietet ganzjährig einen guten Blickschutz, da Rotbuchen ihr Herbstlaub erst im Frühjahr verlieren. Im Frühjahr und Sommer schmückt Sie den Garten mit ihrem frischgrünen, glänzenden Blattwerk. Im Herbst verfärbt sich die Hecke in den schönsten Orange – und Rot-Nuancen.

Die Bezeichnung als Rotbuche hat die Fagus übrigens nicht ihrer Blattfarbe, sondern der leicht rötlichen Färbung ihres Holzes zuverdanken. Als junge Pflanze ist sie sehr schnellwüchsig. Ein regelmässiger Schnitt bringt die Hecke gut in Form und sorgt für eine dichte Verzweigung. Besonders unsere Singvögel fühlen sich in dieser Hecke wohl. Sie finden Schutz und nutzen diese gerne zum Nestbau.

Filter schließen
 
  •  
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Zuletzt angesehen