BIO Brombeere "Lochness" • Rubus Fruticosus "Lochness"

BIO Brombeere "Lochness" • Rubus Fruticosus "Lochness"
Dieser Artikel steht derzeit nicht zur Verfügung!
9,99 € * 12,99 € * (23,09% gespart)

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Zur Zeit leider nicht auf Lager

Bereits ab Juli können die riesigen Früchte in großer Menge geerntet werden. Am... mehr
Produktinformationen "BIO Brombeere "Lochness" • Rubus Fruticosus "Lochness""

Bereits ab Juli können die riesigen Früchte in großer Menge geerntet werden. Am Spalier- oder Rankgerüst gezogen macht diese Brombeere eine gute Figur und dient dabei auch als guter Sicht- und Windschutz. "Lochness" ist dazu noch eine absolut gesunde und widerstandsfähige Sorte. Im Herbst sollten die beernteten Zweige, stark zurück geschnitten werden; dadurch kann der Ertrag für das Folgejahr erheblich gesteigert werden.

Synonym

Synonyme (botanisch): Rubus fruticosus 'NESSY® loch ness(s)'.

Verwendungen

Bauerngarten, Frischverzehr, Bienenweide, Marmelade, Süßspeise

Ähnliche Pflanzen

Diese Pflanze könnte in ihren Ansprüchen bzw. Aussehen der Brombeere "Lochness" ähnlich sein: Rubus loganobaccus (Loganbeere).

Wuchs

Brombeere "Lochness" ist ein ausladend, rankend und aufrecht wachsender Strauch, der eine Höhe von 1,5 - 2 m und eine Breite von 1 - 1,5 m erreichen kann. In der Regel wächst sie 0,5 - 1,5 m pro Jahr.

Standort

Bevorzugter Standort in sonniger bis schattiger Lage.

Boden

Rubus fruticosus "Lochness" bevorzugt nährstoffreiche, ausreichend feuchte Erde.

Wasser

Regelmäßig gießen und die Erde zwischenzeitlich abtrocknen lassen.

Pflege

  • Verwenden Sie im Frühling Langzeitdünger. Dieser gibt die Nährstoffe langsam und kontinuierlich ab, so dass die Pflanze über einen längeren Zeitraum gleichmäßig versorgt ist.
  • Schneiden Sie zurückgefrorene Triebe bis in das gesunde Holz zurück, sobald keine Frostgefahr mehr besteht.
  • Gießen Sie seltener, aber dafür gründlich und durchdringend. Dadurch werden die Pflanzenwurzeln angeregt auch in tiefere Bodenschichten vorzudringen und überstehen so Trockenperioden besser.

Rückschnitt

Ein Rückschnitt, optimal im Oktober ist bei dieser Pflanze ratsam.

Wurzel

Ausläuferbildend.

Triebe

Die Triebe von Rubus fruticosus "Lochness" sind bestachelt, olivgrün.

Frosthärte

Die Brombeere "Lochness" weist eine gute Frosthärte auf.

Frucht

Die schwarzen bis glänzenden, großen Beeren haben einen süß-säuerlichen Geschmack. Das schwarze Fruchtfleisch dieser länglichen, ovalen Beeren ist fest. Reifezeit ab Mitte Juli.

Blüte

Die weißen, schalenförmigen Blüten der Brombeere "Lochness" erscheinen in Doldentrauben von Juni bis Juli.

Blätter

Die sommergrünen Blätter der Brombeere "Lochness" sind dunkelgrün, gefiedert, wechselständig. Brombeere "Lochness" zeigt sich leuchtend rot-braun im Herbst. Lange haftend.

Aufgaben

  • Zurückschneiden: Oktober
  • Gießen: Im Zeitraum von April bis September
  • Düngen: Im Zeitraum von April bis Mitte September.
Weiterführende Links zu "BIO Brombeere "Lochness" • Rubus Fruticosus "Lochness""
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "BIO Brombeere "Lochness" • Rubus Fruticosus "Lochness""
Bewertung schreiben
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Bestseller!
Bestseller!
Zuletzt angesehen