Stachelbeere Hinnonmäki rot • Ribes uva-crispa Hinnonmäki rot

ab 9,80 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

  • Beschreibung:
    Die Stachelbeere 'Hinnonmäki' (Ribes uva-crispa) bildet grüngelbe, rote, mittelgroße Beeren. Süß-säuerlich im Geschmack, besitzt die Stachelbeere 'Hinnonmäki' eine kaum behaarte Schale. Für eine ertragreiche Ernte ab Mitte Juli schaffen durchlässiger, lockerer, nährstoffreicher Boden und ein sonniger bis halbschattiger Standort optimale Bedingungen. Auch ihre weißen Blüten sind eine schöne Erscheinung.

  • Eigenschaften:
    • süß-säuerlich im Geschmack
    • die Blüten werden stark von Bienen, Hummeln und Schwebfliegen angeflogen

 
Bestell-Nr. Bild Variante Preis Lieferzeit Menge
b28800198
Stachelbeere Hinnonmäki rot • Ribes uva-crispa Hinnonmäki rot
Lieferart: Containerware
Lieferqualität: 40-60 cm hoch,
9,80 € *

Sofort versandfertig,
Lieferzeit ca. 10-14 Werktage


Sofort verfügbar: 1
9,80 € *

Sofort versandfertig,
Lieferzeit ca. 10-14 Werktage


Sofort verfügbar: 1
b28800004
Stachelbeere Hinnonmäki rot • Ribes uva-crispa Hinnonmäki rot
Lieferart: Containerware
Lieferqualität: 40-50 cm hoch, Fußstamm
15,72 € *

Lieferzeit 10-14 Werktage

15,72 € * Lieferzeit 10-14 Werktage

b28800204
Stachelbeere Hinnonmäki rot • Ribes uva-crispa Hinnonmäki rot
Lieferart: Containerware
Lieferqualität: 80-90 cm hoch, Hochstamm
16,99 € *

Lieferzeit 10-14 Werktage

16,99 € * Lieferzeit 10-14 Werktage

In jeden Cottage-Garten gehört eine Auswahl an Obst. Die rote Stachelbeere kommt da wie gerufen.... mehr
Produktinformationen "Stachelbeere Hinnonmäki rot • Ribes uva-crispa Hinnonmäki rot"

In jeden Cottage-Garten gehört eine Auswahl an Obst. Die rote Stachelbeere kommt da wie gerufen. Das mit Härchen versehene Beerenobst ist keineswegs stachelig. Vielmehr wird kaum jemand ohne zu probieren an ihm vorbeigehen können, sobald seine rote, kugelige Frucht erst einmal zwischen dem sommergrünen Blattwerk hervorleuchtet. Naschen ist hier vorprogrammiert. Gönnen Sie sich und Ihren Gästen diesen kleinen Genuss im Vorübergehen, den Sie schon im Juli haben können.

Synonym

Synonyme (botanisch): Ribes uva-crispa var. sativum, Ribes grossularia, Ribes uva-crispa 'Rexrot'.

Verwendungen

Bauerngarten, Bienenweide, Frischverzehr, Marmelade, Süßspeise

Wuchs

Stachelbeere 'Hinnonmäki' ist ein aufrecht und überhängend wachsender Kleinstrauch, der eine Höhe von 0,8 - 1,2 m und eine Breite von 0,8 - 1,2 m erreichen kann. In der Regel wächst sie 15 - 30 cm pro Jahr.

Standort

Bevorzugter Standort in sonniger bis halbschattiger Lage.

Boden

Ribes uva-crispa 'Hinnonmäki', rot bevorzugt nährstoffreiche, ausreichend feuchte Erde.

Wasser

Regelmäßig gießen und die Erde zwischenzeitlich abtrocknen lassen.

Pflege

  • Verwenden Sie im Frühling Langzeitdünger. Dieser gibt die Nährstoffe langsam und kontinuierlich ab, so dass die Pflanze über einen längeren Zeitraum gleichmäßig versorgt ist.
  • Im Winter kräftig zurückschneiden, damit die Pflanze buschig wächst und in der kommenden Saison noch mehr Blüten bildet.

Triebe

Die Triebe von Ribes uva-crispa 'Hinnonmäki', rot sind bestachelt.

Frosthärte

Die Stachelbeere 'Hinnonmäki' weist eine gute Frosthärte auf.

Frucht

Die grüngelben bis roten, mittelgroßen Beeren haben einen süß-säuerlichen Geschmack. Die Fruchtschale ist kaum behaart. Reifezeit ab Mitte Juli.

Blüte

Die weißen Blüten erscheinen von April bis Mai.

Blätter

Die sommergrünen Blätter der Stachelbeere 'Hinnonmäki' sind mittelgrün.

Aufgaben

  • Gießen: Im Zeitraum von April bis Oktober
  • Düngen: Im Zeitraum von März bis April
  • Zurückschneiden: Im Zeitraum von November bis Februar.

Eigenschaften ansehen mehr
Eigenschaften "Stachelbeere Hinnonmäki rot • Ribes uva-crispa Hinnonmäki rot"
Blütezeit: April, Mai
Lichtansprüche: Halbschatten, sonnig
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Stachelbeere Hinnonmäki rot • Ribes uva-crispa Hinnonmäki rot"
Bewertung schreiben
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen