pH-Wert

Der pH-Wert beschreibt als Zahl wie sauer oder basisch ein Boden ist. Beschrieben ist chemisch wie viele freie Wasserstoffionen reagieren können. Je mehr es sind, desto saurer ist das Milieu. Die Zahl des pH-Werts wird kleiner. Pflanzen sind an verschiedene pH-Werte angepasst, plötzliche Änderungen werden oft nicht vertragen. So geschieht es oft nach Baumaßnahmen, wo Betonstaub frei wird, dass dort stehende Bäume krank werden oder absterben. Beton hat einen stark basischen Charakter mit einem pH-Wert von 12. Diese starke Veränderung können die Baumwurzeln nicht mehr kompensieren.
Geologische Prozesse haben verschiedene Gesteine entstehen lassen, die von sich aus unterschiedliche pH-Werte haben. Wenn daraus Boden entsteht, wird dieser Säure- oder Basengehalt übernommen. So ist die Region der Schwäbischen Alb eher basisch, während die norddeutschen Niedermoore eher sauer sind. Der Sauerklee (Bild 1) ist eine typische Pflanze bodensaurer Wälder, wo er dichte Blütenteppiche bildet. Der klassische Heidegarten oder die Rhododendronecken sollten sauer sein. Wichtige Säure ertragende Pflanzen im Garten sind: Hortensien, Rhododendron, Heidekraut, Lavendelheide, Berglorbeer und Wollgras. Solche Pflanzen sollten nicht mit Leitungswasser gegossen werden (pH-Wert 7 – 9), sondern mit Regenwasser (pH-Wert 5,5), da der Boden zu schnell basisch wird.
Wälder, in denen im Frühling der Bärlauch (Bild 2) blüht, wachsen auf eher basischen Böden. Bärlauch verträgt keine sauren Böden.  Einige Stauden brauchen ebenfalls eher basische Böden, wie die Frühlingsplatterbse oder die Haselwurz.
Der pH-Wert hat zudem Einfluss darauf, wie löslich die Pflanzennährstoffe sind. Auf sehr sauren Standorten (pH-Wert unter 3) wird Aluminium im Bodenwasser mobil und vergiftet so die empfindlichen Feinwurzeln der Bäume. Auf stark basischen Standorten wird der Pflanzennährstoff Eisen immobil und die Pflanzen erleiden Eisenmangel.

Hier finden Sie die Säure liebenden Hortensien und hier unsere Rhododendren.

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.