Wilde Brombeere - Rubus fruticosus online kaufen

Produktinformationen "Wilde Brombeere • Rubus fruticosus"

Die zu den Rosengewächsen gehörige Art _Rubus fruticosus,_ besser bekannt unter dem Namen Brombeere, bringt wohlschmeckende Früchte leicht sauren Aromas hervor. Als Kletterpflanze ist die Brombeere pflegeleicht und schnittverträglich. Da sie immer am 2-jährigen Trieb trägt, sollten die abgeernteten Ruten bodennah abgeschnitten und die einjährigen Triebe für die Ernte im nächsten Jahr am Klettergerüst angebunden werden.

Verwendungen

Bauerngarten, Frischverzehr, Bienenweide, Marmelade, Süßspeise

Ähnliche Pflanzen

Diese Pflanze könnte in ihren Ansprüchen bzw. Aussehen der Brombeere ähnlich sein: Rubus loganobaccus (Loganbeere).

Wuchs

Brombeere ist ein ausladend und rankend wachsender Strauch, der eine Höhe von 1,5 - 3 m und eine Breite von 1 - 1,5 m erreichen kann. In der Regel wächst sie 0,5 - 1,5 m pro Jahr.

Standort

Bevorzugter Standort in sonniger bis schattiger Lage.

Boden

Rubus fruticosus bevorzugt nährstoffreiche, ausreichend feuchte Erde.

Wasser

Regelmäßig gießen und die Erde zwischenzeitlich abtrocknen lassen.

Pflege

  • Verwenden Sie im Frühling Langzeitdünger. Dieser gibt die Nährstoffe langsam und kontinuierlich ab, so dass die Pflanze über einen längeren Zeitraum gleichmäßig versorgt ist.
  • Schneiden Sie zurückgefrorene Triebe bis in das gesunde Holz zurück, sobald keine Frostgefahr mehr besteht.
  • Gießen Sie seltener, aber dafür gründlich und durchdringend. Dadurch werden die Pflanzenwurzeln angeregt auch in tiefere Bodenschichten vorzudringen und überstehen so Trockenperioden besser.

Rückschnitt

Ein Rückschnitt, optimal im Oktober ist bei dieser Pflanze ratsam.

Wurzel

Ausläuferbildend.

Verbreitung

Europa.

Triebe

Die Triebe von Rubus fruticosus sind bestachelt, olivgrün.

Frosthärte

Die Brombeere weist eine gute Frosthärte auf.

Frucht

Die schwarzen Beeren haben einen aromatischen, fruchtigen Geschmack. Die Beeren sind länglich. Reifezeit ab August.

Blüte

Die weißen, schalenförmigen Blüten der Brombeere erscheinen in Doldentrauben von Juni bis Juli.

Blätter

Die sommergrünen Blätter der Brombeere sind dunkelgrün, gefiedert, wechselständig. Brombeere zeigt sich leuchtend rot-braun im Herbst. Lange haftend.

Aufgaben

  • Zurückschneiden: Oktober
  • Gießen: Im Zeitraum von April bis September
  • Düngen: Im Zeitraum von April bis Mitte September.
Mehr …

Winterhärte-Check

CO2 Rechner

Diese Pflanze kompensiert ca. 684 kg CO2 pro Jahr

Standort
Standort: Halbschattig bis schattig
Frosthärte: Winterhart bis -20 Grad Celsius
Boden: Durchlässiger, nährstoffreicher Boden
Wuchs
Wuchsbreite: Bis zu 1,5 Meter
Wuchsform: Buschig aufrecht
Wurzel: Flach
Blüte
Blütenfarbe: Weiß bis Rosa
Blütezeit: Juli bis August
Blütenform: Einfach, fünf Blütenblätter
Pflege
Pflegeaufwand: gering
Schnittverträglich: Schnittverträglich
Blätter
Laubabwerfend: laubabwerfend
Blattfarbe: Dunkelgrün
Herbstfärbung: Orange bis rötlich
Blattform: Handförmig geteilt
Frucht
Früchte: Ja
Früchtezeit: August bis September
Fruchtfarbe: Dunkelrot bis schwarz
Pflanztipps
Verwendung: Früchte als Nahrungsmittel oder zur Herstellung von Sirup, Gelee und Wein, kann als Sichtschutz oder Hecke gepflanzt werden
Pflanzabstand: 0,7-1 Meter
Vergesellschaftung: Mag es nicht zu eng, kann gut mit anderen Sträuchern oder Bodendeckern kombiniert werden
Wasserbedarf: Mittel
Sonstiges
Bienenfreundlich: Ja

0 von 0 Bewertungen

Bewerten Sie dieses Produkt!

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit anderen Kunden.


Wir empfehlen

Ähnliche Produkte

Tipp
Eingriffeliger Weißdorn • Crataegus monogyna
Lieferart: Containerware | Lieferqualität: 100-150 cm hoch,
Eingriffeliger Weißdorn Crataegus monogyna Der Eingriffelige Weißdorn ist in unseren Breitengraden heimisch. Mit einer Kombination von Sonne und Schatten ist er völlig zufrieden. Er wächst sehr schön buschig und dicht und wird durchschnittlich 4 Meter hoch. Da er sich in jeder Gestalt und Höhe zuschneiden lässt, wird er als Hecke ebenso wie als Formgehölz geschätzt. Im Herbst zeigt er sich im dunkelroten bis orangefarbenen Blätterkleid und roten Früchten. Wann kann der Eingriffeliger Weißdorn gepflanzt werden werden? Wann bildet der Eingriffeliger Weißdorn seine Blüten? Wie pflege ich den Eingriffeligen Weißdorn? Wie kann der Eingriffelige Weißdorn verwendet werden? Wie wächst den Eingriffeliger Weißdorn? Was ist der ideale Standort für den Eingriffeliger Weißdorn? Wie sollte der Boden für den Eingriffeligen Weißdorn beschaffen sein? Was für eine Wurzel hat der Eingriffelige Weißdorn? Welche Frosthärte hat der Eingriffelige Weißdorn? Wie sieht die Rinde des Eingriffeligen Weißdorn aus? Wie sehen die Blätter des Eingriffeligen Weißdorn aus? Wann kann der Eingriffelige Weißdorn gepflanzt werden? Die optimale Pflanzzeit für den Eingriffeliger Weißdorn ist von Oktober bis Ende November, sowie im Frühjahr von Anfang März bis Ende Mai. Wann bildet der Eingriffeliger Weißdorn seine Blüten? Die weißen Blüten des Eingriffeligen Weißdorn erscheinen in Rispen von Mai bis Juni. Besonders dekorativ sind die dunkelroten, runden Steinfrüchte von Crataegus monogyna. Diese erscheinen ab September. Wie pflege ich den Eingriffeligen Weißdorn? Verwenden Sie im Frühling Langzeitdünger. Dieser gibt die Nährstoffe langsam und kontinuierlich ab, so dass die Pflanze über einen längeren Zeitraum gleichmäßig versorgt ist. Wie kann der Eingriffelige Weißdorn verwendet werden? Der Eingriffelige Weißdorn ist eine vielseitige PFlanze. Dank seines kräftigen Wuchsen dient er optimal als Sichtschutz, Solitär, Parkpflanze, Hecke (Schnitt), Formgehölz, Bienenweide und Vogelnährpflanze. In der Naturheilkunde wird Weißdorn zur Symptombehandlung von Herzleiden verwendet. Wie wächst der Eingriffeliger Weißdorn? Eingriffeliger Weißdorn ist ein aufrecht wachsender, malerischer Großstrauch. Er erreicht gewöhnlich eine Höhe von 2 - 6 m und wird ca. 2 - 5 m breit. In der Regel wächst er 20 - 30 cm pro Jahr. Was ist der ideale Standort für den Eingriffeligen Weißdorn? Der bevorzugte Standort liegt in sonniger bis halbschattiger Lage. Wie sollte der Boden für den Eingriffeligen Weißdorn beschaffen sein? Der eingriffelige Weißdorn stellt keine besonderen Ansprüche an seinen Boden. Was für eine Wurzel hat der Eingriffelige Weißdorn? Crataegus monogyna ist ein Tiefwurzler und bildet, je nach Boden, ausladend verzweigte Wurzeln. Welche Frosthärte hat der Eingriffelige Weißdorn? Der eingriffelige Weißdorn ist Winterhart. Wie sehen die Blätter des Eingriffeligen Weißdorn aus? Die sommergrünen Blätter des Eingriffeligen Weißdorns sind dunkelgrün, geschnitten, wechselständig. Eingriffeliger Weißdorn zeigt sich leuchtend orangegelb im Herbst. Wie sieht die Rinde des Eingriffeligen Weißdorn aus? Die Grau-grüne, abblätternde, schuppenförmige Rinde macht diese Pflanze zu einem Blickfang in jedem Garten. Synonym Crataegus oxyacantha var. paulii, Weißdorn, Eingriffeliger Weißdorn Verwendungen Sichtschutz, Solitär, Park, Homöopathie, Naturheilkunde, Hecke (Schnitt), Formgehölz, Bienenweide, Vogelnährpflanze Wuchs aufrecht wachsender Großstrauch Höhe, 2 - 6, Breite 2 - 5 m Wachstum 20 - 30 cm pro Jahr Standort sonnig bis halbschattig Boden normaler Boden Wasser mittlerer Wasserbedarf Pflege Langzeitdüngung im Frühjahr   Wurzel Tiefwurzler Frosthärte winterhart Blüte weiß, rispenförmig, rote Steinfrüchte

Varianten ab 2,49 €*
9,99 €*
(9,99 €* pro Stück)
Sauerdorn • Berberis vulgaris
Lieferart: Ballenware | Lieferqualität: 125-150 cm hoch, Solitärpflanze
GEWÖHNLICHE BERBERITZE BERBERIS VULGARIS Mit gelben Blüten trägt sie zur Farbenvielfalt des nahenden Sommers bei. Von Mai bis Juni zeigt die „Berberitze“ ihren Flor. Das Laubgehölz blüht erst so richtig im Spätsommer auf, wenn es seine leuchtend roten Beeren präsentiert. Gleichzeitig hüllt das Laubgehölz sich aber auch in ein Dornenkleid. Das wissen einige Vogelarten zu schätzen, die ihre Nester hier vor Feinden sicher wissen. Im Herbst verfärbt sich das wehrhafte und pflegeleichte Gewächs. Wann kann die Gewöhnliche Berberitze gepflanzt werden? Wie pflege ich die Gewöhnliche Berberitze? Wie kann die Gewöhnliche Berberitze verwendet werden? Wie wächst die Gewöhnliche Berberitze? Was ist der ideale Standort für die Gewöhnliche Berberitze? Wie sollte der Boden für die Gewöhnliche Berberitze beschaffen sein? Was für eine Wurzel besitzt die Gewöhnliche Berberitze? Welche Frosthärte weist die Gewöhnliche Berberitze auf? Wie sehen die Blätter der Gewöhnlichen Berberitze aus? Wie sehen die Blüten und die Frucht der Gewöhnlichen Berberitze aus? WANN KANN DIE GEWÖHNLICHE BERBERITZE GEPFLANZT WERDEN? Die optimale Pflanzzeit ist von anfang Oktober bis zum späten Frühjahr, außerhalb der Frostzeiten. WIE PFLEGE ICH DIE GEWÖHNLICHE BERBERITZE? Verwenden Sie im Frühling Langzeitdünger. Dieser gibt die Nährstoffe langsam und kontinuierlich ab, so dass die Pflanze über einen längeren Zeitraum gleichmäßig versorgt ist. WIE KANN DIE GEWÖHNLICHE BERBERITZE VERWENDET WERDEN? Die gewöhnliche Berberitze ist eine sehr beliebte Heckenpflanze. Ihre Früchte werden gerne von Vögeln gegessen. WIE WÄCHST DIE GEWÖHNLICHE BERBERITZE? Die gewöhnliche Berberitze ist ein ausladend und dicht wachsender Strauch. Er erreicht gewöhnlich eine Höhe von 2 - 3 m und wird ca. 2 - 3 m breit. In der Regel wächst er 30 - 40 cm pro Jahr. WAS IST DER IDEALE STANDORT FÜR DIE GEWÖHNLICHE BERBERITZE? Bevorzugter Standort in sonniger bis halbschattiger Lage. WIE SOLLTE DER BODEN FÜR DIE GEWÖHNLICHE BERBERITZE BESCHAFFEN SEIN? Die gewöhnliche Berberitze hat keine besonderen Anspruche an ihren Boden. WAS FÜR EINE WURZEL BESITZT DIE GEWÖHNLICHE BERBERITZE? Berberis vulgaris ist ein Flachwurzler und bildet, je nach Boden, fein verzweigte, ausläuferbildende Wurzeln. WELCHE FROSTHÄRTE WEISST DIE GEWÖHNLICHE BERBERITZE AUF Die Berberis vulgaris weist eine gute Frosthärte auf. WIE SEHEN DIE BLÄTTER DER GEWÖHNLICHEN BERBERITZE AUS? Die sommergrünen Blätter des Sauerdorns sind mittelgrün, eiförmig, wechselständig. Sauerdorn zeigt sich leuchtend orange-rot im Herbst. WIE SEHEN DIE BLÜTEN UND DIE FRUCHT DER GEWÖHNLICHEN BERBERITZE AUS? Die gelben Blüten erscheinen im Mai. Diese sind angenehm duftend. Berberis vulgaris bildet dunkelrote Früchte mit einem süß-säuerlichen Geschmack. Reifezeit ab September. Synonym Sauerdorn, Gewöhnliche Berberitze, Taigabeere Verwendungen Hecke, Vogelnährpflanze Wuchs ausladend, dicht wachsender Strauch Höhe: 2 - 3 m Breite: 2 - 3 m Wachstum: 30 - 40 cm Standort sonnig bis halbschattig Boden normaler Boden Wasser normaler Wasserbedarf Pflege Langzeitdünger im Frühjahr Wurzel Flachwurzler Frosthärte Winerhart Frucht dunkelrote Früchte

Varianten ab 12,99 €*
16,99 €*
(16,99 €* pro Stück)
Gemeiner Liguster • Ligustrum vulgare
Lieferart: Containerware | Lieferqualität: 100-150 cm hoch,
Gemeiner Liguster Ligustrum vulgare Ein Strauch, der ein ganzes Stück Erdgeschichte mitbringt. Den „Liguster“ gibt es seit Jahrtausenden. Heute erfreut er die Gärtner mit den unglaublich vielen Möglichkeiten, ihn in Beeten und Rabatten zu kombinieren. Er hat ein riesiges Repertoire an Laubmustern in verschiedenen Farbkompositionen. Das Laubgehölz, das sich mit dem Wachsen gern etwas mehr Zeit lässt, entwickelt sich dicht und buschig. Immer ein Gewinn! Wann kann der Gemeine Liguster gepflanzt werden? Wie pflege ich den Gemeinen Liguster? Wie kann der Gemeine Liguster verwendet werden? Wie wächst der Gemeine Liguster? Was ist der ideale Standort für den Gemeinen Liguster? Wie sollte der Boden für den Gemeinen Liguster beschaffen sein? Welche Frosthärte weißt der Gemeine Liguster auf? Wie sehen die Blätter des Gemeinen Liguster aus? Wie wächst die Wurzel des Gemeinen Liguster Wie sehen die Blüten und Frucht des Gemeinen Liguster aus? Wann kann der Gemeine Liguster gepflanzt werden? Die optimale Pflanzzeit ist im Herbst von Oktober bis Ende November, sowie im Frühjahr von Anfang März bis Ende Mai. Wie pflege ich den Gemeinen Liguster? Gießen Sie seltener, aber dafür gründlich und durchdringend. Dadurch werden die Pflanzenwurzeln angeregt auch in tiefere Bodenschichten vorzudringen und überstehen so Trockenperioden besser. Wie kann der Gemeine Liguster verwendet werden? Der Gemeine Liguster eignet sich als Hecke (Schnitt), Solitär, zur Gruppenbepflanzung und als Formgehölz. Seine Früchte machen ihn zu einer hervorragenden Vogelnährpflanze. Wie wächst der Gemeine Liguster? Der Gemeine Liguster ist ein buschig und locker wachsender Strauch. Er erreicht gewöhnlich eine Höhe von 2 - 5 m und wird ca. 2 - 5 m breit. In der Regel wächst er 20 - 25 cm pro Jahr. Was ist der ideale Standort für den Gemeinen Liguster? Bevorzugter Standort in sonniger bis schattiger Lage. Wie sollte der Boden für den Gemeinen Liguster beschaffen sein? Der gemeine Liguster stellt keine besonderen Ansprüche an seinen Boden. Welche Frosthärte weißt der Gemeine Liguster auf? Der Gemeine Liguster weist eine gute Frosthärte auf. Wie sehen die Blätter des Gemeinern Liguster aus? Die wintergrünen Blätter des Gemeinen Ligusters sind dunkelgrün, lanzettlich, ledrig, gegenständig. Wie wächst die Wurzel des Gemeinen Liguster? Ligustrum vulgare ist ein Flachwurzler und bildet, je nach Boden, fein verzweigte Wurzeln. Wie sehen die Blüten und Frucht des Gemeinen Liguster aus? Die cremeweißen Blüten des Gemeinen Liguster erscheinen in Rispen von Juni bis Juli. Diese sind angenehm duftend. Besonders dekorativ sind die schwarzen, runden Früchte von Ligustrum vulgare. Diese erscheinen ab September. Synonym Liguster, Heckenliguster, Ligusterhecke Verwendungen Hecke (Schnitt), Solitär, Gruppenbepflanzung, Formgehölz, Vogelnährpflanze Wuchs buschig, locker wachsender Strauch Höhe: 2 - 5 m Breite: 2 - 5 m Wachstum: 20 - 25 cm pro Jahr Standort sonnig bis schattig Boden normaler Boden Wasser mittlerer Wasserbedarf Pflege selten, aber dafür gründlich und durchdringend gießen Wurzel Herzwurzler Frosthärte Winterhart Blüte cremeweiß Fruchtschmuck schwarz, rundlich Wissenswertes Ligustrum vulgare ist schwach giftig

Varianten ab 2,45 €*
14,99 €*
(14,99 €* pro Stück)
Esskastanie • Castanea sativa
Lieferart: Containerware | Lieferqualität: Hochstamm, Stammumfang 6-8 cm
Esskastanie castanea sativa Das Anpflanzen einer „Esskastanie“ lohnt sich, obwohl der Baum sich Zeit lässt, bis er ausgewachsen ist. Doch besonders da, wo eine langfristige Planung sinnvoll ist, kann kein anderes Laubgehölz den herrlichen Baum mit der dichten Krone und den dekorativen Früchten ersetzen. Wie zum Beispiel in einem Park oder einem großen Gartengelände. Wenn die grünen Stachelbällchen vom Baum fallen und die glänzenden braunen Kastanien herauspurzeln, freuen sich nicht nur die Kinder. Wann kann die Esskastanie gepflanzt werden? Wann bildet die Esskastanie ihre Blüten? Wie pflege ich die Esskastanie? Wie kann die Esskastanie verwendet werden? Wie wächst die Esskastanie? Was ist der ideale Standort für die Estkastanie? Wie sollte der Boden für die Esskastanie beschaffen sein? Was für eine Wurzel besitzt die Esskastanie? Welche Frosthärte hat die Esskastanie? Wie sehen die Blätter und Früchte der Esskastanie aus? Wann kann die Esskastanie gepflanzt werden? Die optimale Pflanzzeit für die Esskastanie ist von Oktober bis Ende November, sowie im Frühjahr von Anfang März bis Ende Mai Wann blüht die Esskastanie? Die grünlich weißen Blüten der Esskastanie erscheinen von Juni bis Juli. Wie pflege ich die Esskastanie? Schnitt- und Sägewunden sowie Astbrüche sollten schnellstmöglich mit einem Wundeverschlussmittel versorgt werden, um das Eindringen von Krankheitserregern in die Pflanze zu verhindern. Wie kann die Esskastanie verwendet werden? Die Esskastanie eignet sich dank Ihrem beeindruckendem Fuch wunderbar als Solitär und Parkbaum. Die Frucht der Esskastanie ist vielseitig in der Küche einsetzbar. Wie wächst die Esskastanie? Esskastanie ist ein ausladend wachsender Großbaum. Sie erreicht gewöhnlich eine Höhe von 15 - 30 m und wird ca. 10 - 15 m breit. In der Regel wächst sie 40 - 60 cm pro Jahr. Was ist der ideale Standort für die Esskastanie? Der bevorzugte Standort liegt in sonniger bis halbschattiger Lage. Wie sollte der Boden für den abendländischen Lebensbaum beschaffen sein? Castanea sativa gedeiht auf allen sauren, humosen und genügend feuchten Böden. Was für eine Wurzel besitzt der abendländische Lebensbaum? Die Castanea sativa ist ein Tiefwurzler. Welche Frosthärte hat der abendländische Lebensbaum? Die Castanea sativa ist Winterhart. Wie sehen die Blätter und Früchte der Esskastanie aus? Die sommergrünen Blätter der Esskastanie sind dunkelgrün, lanzettlich, glänzend, wechselständig, gesägt. Esskastanie zeigt sich leuchtend goldgelb im Herbst. Sie bildet braune Früchte mit einem mehligen Geschmack. Die Fruchtschale ist stachelig. Reifezeit ab Oktober. Synonym Edelkastanie, Marone, Castanea vesca Verwendungen Solitär, Park, Kochen, Selbstversorger Wuchs ausladend wachsender Großbaum. Höhe von 15 - 30m, Breite 10 - 15 m. Wachstum 40 - 60 cm pro Jahr. Standort sonnig bis halbschattig Boden sauer, humos, ausreichend Feucht Wasser Die Pflanze hat einen mittleren Wasserbedarf Pflege Schnitt- und Sägewunden sowie Astbrüche mit Wundverschlussmittel versorgt, als Krankheitschutz Wurzel Tiefwurzler Frosthärte Winterhart Frucht mehlig im Geschmack, Schale stachelig, im Oktober Reif

Varianten ab 19,99 €*
19,99 €*
(19,99 €* pro Stück)
Kornelkirsche • Cornus mas
Lieferart: Containerware | Lieferqualität: 125-150 cm hoch, Solitärpflanze
Hartriegel / Kornelkirsche Cornus mas Die Kornelkirsche kann es nicht erwarten und zeigt uns oft schon im Januar ihre hübschen gelben Blüten. Die eiförmigen Blätter haben es weniger eilig und erscheinen erst nach der Blüte. Im Spätsommer ist es an der Zeit, die länglichen Steinfrüchte zu ernten. In einem lockeren Lehmboden kann sich die aus Südosteuropa stammende Pflanze gut entwickeln. Beeilen Sie sich bei der Ernte der Vitamin C-Bomben, denn auch die Vögel haben ein Auge auf die Kornelkirsche. Wann kann die Kornelkirsche gepflanzt werden? Wie pflege ich die Kornelkirsche? Wie kann die Kornelkirsche verwendet werden? Wie wächst die Kornelkirsche? Was ist der ideale Standort für die Kornelkirsche? Wie sollte der Boden für die Kornelkirsche beschaffen sein? Was für eine Wurzel hat die Kornelkirsche? Welche Frosthärte weißt die Kornelkirsche auf? Wie sehen die Blätter der Kornelkirsche aus? Wie sehen Blüten und die Frucht der Kornelkirsche aus? Wann kann die Kornelkirsche gepflanzt werden? Die optimale Pflanzzeit ist von Oktober bis Ende November, sowie im Frühjahr von Anfang März bis Ende Mai. Wie pflege ich die Kornelkirsche? Diese Pflanze verträgt keinen schweren Boden. Verbessern Sie die Bodenstruktur gegebenenfalls beim Einpflanzen durch das Einarbeiten von Sand und reifem Kompost. Wie kann die Kornelkirsche verwendet werden? Die Kornelkirsche eignet sich hervorragend als Ziergehölz, Hecke (Schnitt), Bienenweide, Vogelnährpflanze. Ihre Früchte eignen sich hervorragend um zu Marmelade verarbeitet werden, oder  können dafür genutzt werden Likör zu aromatisieren. Wie wächst die Kornelkirsche? Die Kornelkirsche ist ein buschig, aufrecht und breit wachsender Großstrauch. Sie erreicht gewöhnlich eine Höhe von 4 - 7 m und wird ca. 4 - 6 m breit. Langsam wachsend. In der Regel wächst sie 20 - 30 cm pro Jahr. Was ist der ideale Standort für die Kornelkirsche? Bevorzugter Standort in sonniger bis halbschattiger Lage. Wie sollte der Boden für die Kornelkirsche beschaffen sein? Die Kornelkirsche stellt keine besonderen Ansprüche an Ihren Boden. Was für eine Wurzel hat die Kornelkirsche? Cornus mas ist ein Herzwurzler und bildet, je nach Boden, dicht verzweigte Wurzeln. Welche Frosthärte weißt die Kornelkirsche auf? Der cornus mas weist eine gute Frosthärte auf. Wie sehen die Blätter der Kornelkirsche aus? Die sommergrünen Blätter der Kornelkirsche sind mittelgrün, eiförmig, gegenständig, gewellt. Diese sind etwa 4 - 10 cm groß. Kornelkirsche zeigt sich leuchtend orangegelb im Herbst. Wie sehen die Blüten und die Frucht der Kornelkirsche aus? Die goldgelben Blüten der Kornelkirsche erscheinen in Dolden von März bis April. Diese sind leicht duftend. Besonders dekorativ sind die roten, ovalen Steinfrüchte von Cornus mas. Diese erscheinen ab August. Synonym Cornus mascula, Hartriegel, Kornelkirsche, Cornus mas Verwendungen Weihnachtsbaum, Windschutz, Sichtschutz, Solitär Wuchs buschig, aufrecht, breit wachsender Großstrauch. Höhe 4 - 7 m, Breite 4 - 6 m Langsam wachsend, 20 - 30 cm pro Jahr. Standort sonnig bis halbschattig Boden normaler, leichter Boden Wasser mittlerer Wasserbedarf Pflege Diese Pflanze verträgt keinen schweren Boden. Bodenstruktur beim Einpflanzen durch das Einarbeiten von Sand und reifem Kompost verbessern. Wurzel Herzwurzler Frosthärte Winterhart Blüte goldgelb, Dolden Frucht rot, ovale Steinfrucht

Varianten ab 3,99 €*
19,99 €*
(19,99 €* pro Stück)
Ilex / Stechpalme • Ilex aquifolium
Lieferart: Ballenware | Lieferqualität: 125-150 cm hoch, Solitärpflanze
Gemeine Stechpalme Ilex aquifolium Mit der Stechpalme sagen Sie dem grauen herbstlichen Garten den Kampf an, denn das leuchtendgrüne Laub wird Ihnen ganzjährlich erhalten bleiben. Im Herbst sorgen die roten Beeren für Farbtupfer. Die Pflanze macht sich sehr gut als Hecke und ziert Balkon oder Terrasse. Durchlässige Sandböden lassen die Stechpalme zu einem imposanten Strauch heranwachsen. Steht die Pflanze zu sonnig und Sie gießen zu eifrig, dann reagiert die Stechpalme mit Blattfall. Wann kann die Gemeine Stechpalme gepflanzt werden? Wie pflege ich die Gemeine Stechpalme? Wie kann die Gemeine Stechpalme verwendet werden? Wie wächst die Gemeine Stechpalme? Was ist der ideale Standort für die Gemeine Stechpalme? Wie sollte der Boden für die Gemeine Stechpalme beschaffen sein? Was für eine Wurzel besitzt die Gemeine Stechpalme? Welche Frosthärte weißt die Gemeine Stechpalme auf? Wie sehen die Blätter der Gemeine Stechpalme aus? Wie sieht die Blüte und die Frucht der Gemeinen Stechpalme aus? Wann kann die Gemeine Stechpalme gepflanzt werden? Die optimale Pflanzzeit ist im Herbst von Oktober bis November und im Frühjahr von Anfang März bis Anfang Juni. Wie pflege ich die Gemeine Stechpalme? Schnitt- und Sägewunden sowie Astbrüche sollten schnellstmöglich mit einem Wundverschlussmittel versorgt werden, um das Eindringen von Krankheitserregern in die Pflanze zu verhindern. Wie kann die Gemeine Stechpalme verwendet werden? Die gemeine Stechpalme eignet sich als Hecke (Schnitt), Solitär, zur Gruppenbepflanzung, als Formgehölz und als Vogelnährpflanze. Wie wächst die Gemeine Stechpalme? Die Gemeine Stechpalme ist ein ausladend und pyramidal wachsender Großstrauch. Sie erreicht gewöhnlich eine Höhe von 3 - 6 m und wird ca. 3 - 5 m breit. Langsam wachsend. In der Regel wächst sie 15 - 20 cm pro Jahr. Was ist der ideale Standort für die Gemeine Stechpalme? Der bevorzugte Standort ist in halbschattiger bis schattiger, windgeschützter Lage. Wie sollte der Boden für die Gemeine Stechpalme beschaffen sein? Die Gemeine Stechpalme stellt keine besonderen Ansprüche an ihren Boden. Was für eine Wurzel besitzt die Gemeine Stechpalme? Ilex aquifolium ist ein Tiefwurzler und bildet, je nach Boden, fein verzweigte Wurzeln. Welche Frosthärte weißt die Gemeine Stechpalme auf? Iley aquifolium ist Winterhart. Wie sehen die Blätter der Gemeinen Stechpalme aus? Die immergrünen Blätter der Gemeine Stechpalme sind dunkelgrün, lanzettlich, glänzend, wechselständig, gezähnt. Diese sind etwa 3 - 8 cm groß. Wie sieht die Blüte und die Frucht der Gemeinen Stechpalme aus? Die cremeweißen Blüten erscheinen von Mai bis Juni. Besonders dekorativ sind die roten Steinfrüchte von Ilex aquifolium. Diese erscheinen ab Oktober.Haften sehr lange. Synonym Stechpalme Verwendungen Hecke (Schnitt), Solitär, Gruppenbepflanzung, Formgehölz, Vogelnährpflanze Wuchs ausladend, pyramidal wachsender Großstrauch Höhe: 3 - 6 m Breite: 3 - 5 m Wachstum: 15 - 20 cm pro Jahr Standort halbschattig bis schattig, windgeschützt Boden normaler Boden Wasser mittlerer Wasserbedarf Pflege Schnitt- und Sägewunden sowie Astbrüche mit einem Wundverschlussmittel versorgen Wurzel Tiefwurzler Frosthärte Winterhart Fruchtschmuck rot, lang haftend Wissenswertes Pflanze oder Teile der Pflanze sind giftig.

Varianten ab 26,99 €*
26,99 €*
(26,99 €* pro Stück)
Wildflieder • Syringa vulgaris
Lieferart: Ballenware | Lieferqualität: 100-125 cm hoch, Solitärpflanze
Wildflieder Syringa Vulgaris Dieses sommergrüne Ziergehölz ist wegen seiner charakteristischen Blütenstände sehr beliebt. Unzählige Einzelblüten vierzähliger Krone bilden die endständigen Rispen leuchtender Farbe, die einen angenehmen Duft verströmen. Das sind die farbenreichen Sorten des Garten-Flieders. Lassen Sie sich von der duftenden Blütenpracht des schnittverträglichen Laubgehölzes begeistern, das schon seit über hundert Jahren zahlreiche Gärten ziert. Wann kann der Wildflieder gepflanzt werden? Wann blüht der Wildflieder? Wie pflege ich den Wildflieder? Wie kann der Wildflieder verwendet werden? Wie wächst der Wildflieder? Was ist der ideale Standort für den Wildflieder? Wie sollte der Boden für den Wildflieder beschaffen sein? Was für eine Wurzel besitzt der Wildflieder? Welche Frosthärte hat der Wildflieder? Wie sehen die Blätter des Wildflieder aus? Wann kann der Wildflieder gepflanzt werden? Der Wildflieder kann im Herbst bis zum späten Frühjahr, außerhalb der Frostphasen, gepflanzt werden. Wann blüht der Wildflieder? Der Wildflieder blüht von Mai bis Anfang Juni. Seine Blüten erscheinen in prächtigen Rispen und haben eine lila bis violette Färbung. Wie pflege ich den Wildflieder? Verwenden Sie im Frühling Langzeitdünger. Dieser gibt die Nährstoffe langsam und kontinuierlich ab, so dass die Pflanze über einen längeren Zeitraum gleichmäßig versorgt ist. Flieder blüht am zweijährigen Holz, daher sollten Sie Ihre Pflanze nach der Blüte lediglich auslichten oder zu groß gewordene Pflanzen in Form bringen. Wie kann der Wildflieder verwendet werden? Dank seiner prächtigen & leicht duftenden Blüten eignet sich der Wildflieder wunderbar als Solitär, Parkpflanze, für eine Bienenweide und den Duftgarten Wie wächst der Wildflieder? Garten-Flieder ist ein aufrecht, dicht und verzweigt wachsender Großstrauch. Er erreicht gewöhnlich eine Höhe von 4 - 6 m und wird ca. 3 - 5 m breit. In der Regel wächst er 15 - 20 cm pro Jahr. Was ist der ideale Standort für den Wildflieder? Der bevorzugte Standort  ist in sonniger bis halbschattige Lage. Wie sollte der Boden für den Wildflieder beschaffen sein? Der Wildflieder stellt keine besonderen Bodenansprüche. Was für eine Wurzel besitzt der Wildflieder? Der Syringa Vulgaris ist ein Flachwurzler und bildet, je nach Boden, dicht verzweigte Wurzeln. Welche Frosthärte hat der Wildflieder? Der Wildflieder weißt eine gute Frosthärte auf. Wie sehen die Blätter des Wildflieder aus? Die sommergrünen Blätter des Garten-Flieders sind dunkelgrün, herzförmig, gegenständig. Diese sind etwa 5 - 12 cm groß. Garten-Flieder zeigt sich leuchtend gelb im Herbst. Synonym Garten-Flieder Verwendungen Schnitt, Solitär, Park, Bienenweide, Hecke, Duftgarten Wuchs  aufrecht, dicht, verzweigt wachsender Großstrauch. Höhe von 4 - 6 m und wird ca. 3 - 5 m breit. Wachstum von 15 - 20 cm pro Jahr. Standort Bevorzugt sonnige bis halbschattige Lage. Boden normaler Boden/ keine besonderen Ansprüche Wasser Die Pflanze hat einen mittleren Wasserbedarf. Pflege Langzeitdünger im Frühling, für kontinuierliche Nährstoffversorgung. Flieder blüht am zweijährigen Holz, daher nach der Blüte auslichten oder zu groß gewordene Pflanzen in Form bringen. Wurzel Flachwurzler. Frosthärte gute Frosthärte Blüte lila bis violett, rispenförmig

Varianten ab 4,99 €*
23,99 €* 29,99 €* (20.01% gespart)
(23,99 €* pro Stück)
Hundsrose • Rosa canina
Lieferart: Containerware | Lieferqualität: 80-100 cm hoch, Solitärpflanze
Hundsrose/Heckenrose Rosa canina - Wildrose Die Blüten der Hundsrose blühen in einem zarten Rosa oder Weiß, stehen einzeln oder mehrfach zusammen und sind nur wenige Tage geöffnet. Ihre Früchte sind die allseits bekannten Hagebutten, die zur Reife ab September leuchtend rot zahlreich an den weit ausladenden Zweigen hängen. Die Blüten und Früchte dieser Wildrose sind eine gute Nahrungsquelle für Bienen und Vögel. Außerdem lassen sich die Hagebutten gut zu Gelee, Marmelade oder auch Tee verarbeiten. Der Name Hundsrose bezieht sich auf das Wort 'hundsgemein', womit die große Verbreitung dieser Wildrose gemeint ist. Für die Natur ist sie jedoch alles andere als gewöhnlich, sondern äußerst wertvoll. Wann kann die Hundsrose gepflanzt werden werden? Wie pflege ich die Hundsrose? Wie kann die Hundsrose verwendet werden? Wie wächst die Hundsrose? Was ist der ideale Standort für die Hundsrose? Wie sollte der Boden für die Hundsrose beschaffen sein? Was für eine Wurzel hat die Hundsrose? Welche Frosthärte hat die Hundsrose? Wie sehen die Blätter der Hundsrose aus? Wie sehen die Blüten und die Frucht der Hundsrose aus? Wann kann die Hundsrose gepflanzt werden? Die optimale Pflanzzeit für die Hundsrose ist von Oktober bis Ende November, sowie im Frühjahr von Anfang März bis Ende Mai. Wie pflege ich die Hundsrose? Mit Mehltau befallene Pflanzenteile müssen unbedingt abgeschnitten werden, da sich die Krankheit sonst weiter ausbreiten kann. Behandeln Sie Ihre Rose anschließend mit zugelassenen Mehltaumitteln, um Neuinfektionen zu verhindern. Bei Befall mit Sternrußtau entfernen Sie alle kranken Blätter (schwarze Flecken) und behandeln Sie Ihre Rosen mit geeigneten Fungiziden nach Herstellerangaben. Schneiden Sie verwelkte Blüten immer bis zum nächsten voll ausgebildeten Blatt ab. Dies fördert die Bildung neuer Blütenknospen. Rosen dürfen nie dort gepflanzt werden, wo schon Rosen wuchsen. Wenn kein anderer Pflanzort zur Verfügung steht, soll die Erde großzügig ausgetauscht werden. Wie kann die Hundsrose verwendet werden? Die Hundsrose eignet sich optimal als Gruppenbepflanzung, Parkgewächs, Landschaftsgewächs, Hecke, für Grünstreifen, als Vogelnährpflanze und wird gerne von Bienen angeflogen. Ihre Früchte, die Hagebutte, eignen sich hervorragend dazu, daraus Marmelade, Saft oder Tee zu herzustellen. Wie wächst die Hundsrose? Hundsrose ist ein buschig und ausladend wachsender Strauch, der eine Höhe von 1 - 3 m und eine Breite von 1 - 3 m erreichen kann. Rasch wachsend. Was ist der ideale Standort für die Hundsrose? Der bevorzugte Standort liegt in sonniger bis halbschattiger Lage. Wie sollte der Boden für die Hundsrose beschaffen sein? Die Hundsrose stellt keine besonderen Ansprüche an seinen Boden. Was für eine Wurzel hat die Hundsrose? Rosa canina ist ein Tiefwurzler und bildet, je nach Boden, ausläuferbildende Wurzeln. Welche Frosthärte weißt die Hundsrose auf? Die Hundsrose ist Winterhart. Wie sehen die Blätter der Hundsrose aus? Die sommergrünen Blätter der Hundsrose sind grün, sowie spitz zulaufend. Wie sehen die Blüten und die Frucht der Hundsrose aus? Die weißen, schalenförmigen Blüten erscheinen von Ende Mai bis Juli. Diese sind angenehm duftend. Besonders dekorativ sind die scharlachroten, länglichen Früchte von Rosa canina. Diese erscheinen ab September. Synonym Heckenrose, Hundsrose, Wildrose, Rosa canina Verwendungen Gruppenbepflanzung, Park, Bienenweide, Landschaft, Hecke, Grünstreifen, Vogelnährpflanze, Marmelade, Saft, Tee Wuchs buschig und ausladender Strauch Höhe 1 - 3 m, Breite von 1 - 3 m Rasch wachsend Standort sonnig bis halbschattig Boden normaler Boden Wasser mittlerer Wasserbedarf Pflege Ein Rückschnitt März bis April Bei Mehl- & Sternrußtau befallene Stellen entfernen Wurzel Tiefwurzler Frosthärte winterhart Blüte weiß bis leicht rosafarbend, schalenförmig

Varianten ab 2,99 €*
12,99 €*
(12,99 €* pro Stück)
Faulbaum • Rhamnus frangula
Lieferart: Containerware | Lieferqualität: 100-125 cm hoch, Solitärpflanze
Der Faulbaum, auch als Pulverholz bezeichnet, ist ein einheimischer Vertreter der Kreuzdorngewächse und ein ökologisch wertvolles Gehölz. Er wächst bevorzugt an feuchten bis staunassen Standorten mit eher sauren Bodenbedingungen. Die laubabwerfende Pflanze wird ca. 3 bis 5 m hoch und 2 bis 4 m breit. Von Mai bis Juni erscheinen weiße Blüten in kleinen Gruppen in den Blattachseln, die von zahlreichen Insekten wie Honigbienen, Fliegen, Wespen und Käfer besucht werden. Mit seinen anfangs roten, später schwarzen Beeren ist der Faulbaum eine wichtige Futterpflanze für Vögel. Auch die Blätter sind ein wichtiges Raupenfutter für zahlreiche Schmetterlingsarten.     Synonym Synonyme (botanisch): Rhamnus frangula. Wissenswertes Frangula alnus wird den giftigen Pflanzen zugeordnet und daher nicht von Rehen verbissen. Verwendungen Solitär, Ziergehölz, Park Wuchs Gemeiner Faulbaum ist ein aufrecht, dicht und schlank wachsender Großstrauch. Er erreicht gewöhnlich eine Höhe von 2 - 5 m und wird ca. 2 - 4 m breit. Rasch wachsend. In der Regel wächst er 20 - 30 cm pro Jahr. Standort Bevorzugter Standort in sonniger bis schattiger Lage. Boden Frangula alnus gedeiht auf allen sauren, humosen und genügend feuchten Böden. Wasser Die Pflanze braucht viel Wasser. Die Erde nicht austrocknen lassen. Pflege Gießen Sie seltener, aber dafür gründlich und durchdringend. Dadurch werden die Pflanzenwurzeln angeregt auch in tiefere Bodenschichten vorzudringen und überstehen so Trockenperioden besser. Wurzel Frangula alnus ist ein Tiefwurzler und bildet, je nach Boden, ausläuferbildende, wenig verzweigte Wurzeln. Verbreitung Europa. Rinde Dunkelbraune, längsgefurchte Rinde Frosthärte Der Gemeine Faulbaum weist eine gute Frosthärte auf. Frucht Besonders dekorativ sind die schwarz-roten, runden Steinfrüchte von Frangula alnus. Diese erscheinen ab Juli. Blüte Die cremeweißen Blüten erscheinen von Mai bis Juni. Blätter Die sommergrünen Blätter des Gemeinen Faulbaums sind dunkelgrün, eiförmig, glänzend, wechselständig. Diese sind etwa 6 - 7 cm groß. Gemeiner Faulbaum zeigt sich leuchtend goldgelb im Herbst.

Varianten ab 19,99 €*
19,99 €*
(19,99 €* pro Stück)
Korbweide • Salix viminalis
Lieferart: Containerware | Lieferqualität: 100-125 cm hoch,
Triebe werden z.B. zum Flechten von Körben genutztVerwendungenSolitär, Ziergehölz, Formgehölz, HeckeWuchsKorbweide ist ein aufrecht und breit wachsender Großstrauch. Sie erreicht gewöhnlich eine Höhe von 3 - 8 m und wird ca. 3 - 6 m breit. Rasch wachsend. In der Regel wächst sie 0,5 - 1 m pro Jahr.StandortBevorzugter Standort in sonniger Lage.BodenNormaler Boden.WasserDie Pflanze hat einen mittleren Wasserbedarf.PflegeVerwenden Sie im Frühling Langzeitdünger. Dieser gibt die Nährstoffe langsam und kontinuierlich ab, so dass die Pflanze über einen längeren Zeitraum gleichmäßig versorgt ist.RückschnittDiese Pflanze ist schnittverträglich.WurzelSalix viminalis ist ein Flachwurzler und bildet, je nach Boden, dicht verzweigte Wurzeln.VerbreitungEuropa.TriebeDie Triebe von Salix viminalis sind grüngelb.RindeGraue Rinde macht diese Pflanze zu einem Blickfang in jedem Garten.FrosthärteDie Korbweide weist eine gute Frosthärte auf.BlüteDie goldgelben Blüten der Korbweide erscheinen in Kätzchen von April bis Mai. Diese werden etwa 4 - 5 cm groß.BlätterDie sommergrünen Blätter der Korbweide sind dunkelgrün, lanzettlich, wechselständig. Diese sind etwa 10 - 20 cm groß.

Varianten ab 12,99 €*
12,99 €*
(12,99 €* pro Stück)
Schlehe • Prunus spinosa
Lieferart: Ballenware | Lieferqualität: 150-200 cm hoch, Solitärpflanze,
Schwarzdorn Prunus spinosa Der Schwarzdorn (Prunus spinosa) ist ein dichter, verzweigter Großstrauch, der weiße Blüten hervorbringt. Sie erscheinen von April bis Mai. Seine Rinde ist schwarz. An einem sonnigen bis halbschattigen Standort mit kalkhaltigem, nährstoffreichem, lehmigem Boden erreicht er gewöhnlich eine Höhe von ca. 2-4 m und wird ca. 1-3 m breit. Die schwarzen, blau bereiften Schlehen können erst nach dem Frost bzw. dem Tieffrieren weiterverarbeitet werden. Wann kann der Schwarzdorn gepflanzt werden? Wie pflege ich den Schwarzdorn? Wie kann der Schwarzdorn verwendet werden? Wie wächst der Schwarzdorn? Was ist der ideale Standort für den Schwarzdorn? Wie sollte der Boden für den Schwarzdorn beschaffen sein? Welche Frosthärte weißt der Schwarzdorn auf? Wie wachsen die Wurzeln des Schwarzdorn? Wie sehen die Blätter des Schwarzdorn aus? Wie sehen die Blüten und die Frucht des Schwarzdorn aus? Wann kann der Schwarzdorn gepflanzt werden? Die optimale Pflanzzeit ist von Oktober bis Ende November, sowie im Frühjahr von Anfang März bis Ende Mai. Wie pflege ich den Schwarzdorn? Gießen Sie seltener, aber dafür gründlich und durchdringend. Dadurch werden die Pflanzenwurzeln angeregt auch in tiefere Bodenschichten vorzudringen und überstehen so Trockenperioden besser. Wie kann der Schwarzdorn verwendet werden? Der Schwardorn kann als Hecke und Solitär gepflanzt werden. Seine Blumen werden gerne von Bienen angeflogen. Seine Früchte sind bei Vögeln sehr beliebt, sie können aber ebenfalls zu Marmelade oder Saft verarbeitet werden. Wie wächst der Schwarzdorn? Der Schwarzdorn ist ein dicht und verzweigt wachsender Großstrauch. Er erreicht gewöhnlich eine Höhe von 2 - 4 m und wird ca. 1 - 3 m breit. In der Regel wächst er 30 - 50 cm pro Jahr. Die Triebe von Prunus spinosa sind bedornt. Was ist der ideale Standort für den Schwarzdorn? Bevorzugter Standort in sonniger bis halbschattiger Lage. Wie sollte der Boden für den Schwarzdorn beschaffen sein? Der Schwarzdorn stellt keine besonderen Bodenansprüche. Welche Frosthärte weißt der Schwarzdorn auf? Der Schwarzdorn weißt eine gute Frosthärte auf. Wie wachsen die Wurzeln des Schwarzdorn? Prunus spinosa ist ein Flachwurzler und bildet, je nach Boden, dicht verzweigte, ausläuferbildende Wurzeln (kann Platten anheben). Wie sehen die Blätter des Schwarzdorn aus? Die sommergrünen Blätter des Schwarzdorns sind dunkelgrün, eiförmig, matt, wechselständig. Diese sind etwa 3 - 5 cm groß. Schwarzdorn zeigt sich leuchtend hellgelb im Herbst. Wie sehen die Blüten und die Frucht des Schwarzdorn aus? Die weißen Blüten erscheinen von April bis Mai. Diese werden etwa 1 - 2 cm groß und die blau-grauen Steinfrüchte haben einen süß-säuerlichen Geschmack. Die Steinfrüchte sind rund. Reifezeit ab September. Synonym Schlehe Verwendungen Bienenweide, Verzehr, Hecke, Solitär, Vogelnährpflanze, Marmelade, Saft Wuchs dicht und verzweigt wachsender Großstrauch. Höhe 2 - 4 m, Breite 1 - 3 m Wachstum 30 - 50 cm pro Jahr bedornte Triebe Standort sonnig bis halbschattig Boden Normaler Boden Wasser mittlerer Wasserbedarf Pflege selten und gründlich gießen Wurzel Flachwurzler, Ausläufer bildend Frosthärte Winterhart Frucht blau-graue Steinfrucht, süß-säuerlich im Geschmack

Varianten ab 2,49 €*
16,99 €*
(16,99 €* pro Stück)
Silberweide • Salix alba
Lieferart: Containerware | Lieferqualität: 150-200 cm hoch,
Was passt nur auf die Mitte der Rasenfläche? Da bietet sich die „Weide“ an. Mit ihrer Höhe von 2 bis 5 Metern bietet sie sich als Solitär an. Legendär sind ihre wunderschönen, samtigen Weidenkätzchen, die im März den Frühling begrüßen und bis April bleiben. Bei jeder Art fallen sie anders aus, aber sie sind immer da und verführen zum Anfassen. Das Laubgehölz liebt halbschattige bis sonnige Lichtverhältnisse.SynonymSilberweide ist auch unter diesem Namen bekannt: Kopfweide.VerwendungenSolitärWuchsSilberweide ist ein ausladend und breit wachsender Baum mit lockerer Krone. Sie erreicht gewöhnlich eine Höhe von 15 - 20 m und wird ca. 10 - 15 m breit. Rasch wachsend. In der Regel wächst sie 30 - 80 cm pro Jahr.StandortBevorzugter Standort in sonniger bis halbschattiger Lage.BodenNormaler Boden.WasserDie Pflanze braucht viel Wasser. Die Erde nicht austrocknen lassen.Pflege Verwenden Sie im Frühling Langzeitdünger. Dieser gibt die Nährstoffe langsam und kontinuierlich ab, so dass die Pflanze über einen längeren Zeitraum gleichmäßig versorgt ist. Schnitt- und Sägewunden sowie Astbrüche sollten schnellstmöglich mit einem Wundeverschlussmittel versorgt werden, um das Eindringen von Krankheitserregern in die Pflanze zu verhindern.RückschnittDiese Pflanze ist schnittverträglich.WurzelSalix alba ist ein Flachwurzler und bildet, je nach Boden, fein verzweigte Wurzeln.VerbreitungEuropa bis Asien.TriebeDie Triebe von Salix alba sind bernsteingelb.RindeGraue, tiefrissige Rinde macht diese Pflanze zu einem Blickfang in jedem Garten.FrosthärteDie Silberweide weist eine gute Frosthärte auf.BlüteDie gelben Blüten der Silberweide erscheinen in Kätzchen von April bis Mai.BlätterDie sommergrünen Blätter der Silberweide sind grau-grün, lanzettlich, behaart, wechselständig. Diese sind etwa 8 - 10 cm groß.

Varianten ab 16,99 €*
800,00 €* 1.000,00 €* (20% gespart)
(800,00 €* pro Stück)

Kunden kauften auch

Cuxin SPEZIALDÜNGER Hortensien
Gewicht: 1,5kg
Was zeichnet den Cuxin Spezialdünger für Hortensien aus? Organisch-mineralischer NPK-Dünger 7-4-9 mit 2 MgO Lange und kontinuierliche Wirkung (75 - 100 Tage) Der qualitativ hochwertige Spezialdünger ist reich an Kalium, um eine volle Blüte mit intensiven Blütenfarben zu erzielen Mit organischen Rohstoffen: die Nährstoffe werden schrittweise durch das Mikroleben im Boden freigesetzt; dabei wird Humus gebildet, der wichtig für eine bessere Einwurzelung der Pflanzen und die Nährstoffspeicherung im Boden ist

Inhalt: 1.5 Kilogramm (7,66 €* / 1 Kilogramm)

11,49 €*
(11,49 €* pro Stück)

Garten von Ehren ist ein Tochterunternehmen der 1865 gegründeten Baumschule Lorenz von Ehren. Als exklusiver Pflanzen- und Gartenmarkt im Süden Hamburgs hat sich der Garten von Ehren auf die Bedürfnisse und Wünsche des Privatkunden spezialisiert. Auf einer Ausstellungsfläche von über 20.000 qm verkaufen wir Pflanzen, Gartenausstattung und Grills an den privaten Garten-Enthusiasten. Vom schönen Einzelobjekt bis zum fertig gestalteten Garten durch unsere Gartenplanungs-Abteilung bieten wir alle Waren- und Dienstleistungen aus einer Hand. Auch online Pflanzen kaufen ist bei uns einfach gemacht: Entdecken Sie auf unserer Webseite garten-von-ehren.de unser einmaliges Pflanzen-Sortiment mit über 25.000 Artikeln und bestellen Sie ganz einfach Ihre Wunsch-Pflanzen - mit nur einem Klick.

Ja selbstverständlich. Hier ist unsere ausführliche Pflanzanleitung.

Ja, bekommen Sie. Sobald Ihre Bestellung an unseren Versanddienstleister übergeben wird, bekommen Sie per E-Mail eine Bestätigung, dass Ihre Bestellung auf Reisen geht. In dieser E-Mail wird ebenfalls die Paket-Trackingnummer mitgesendet, über die Sie genau verfolgen können, wo sich Ihre Zustellung befindet.

Sie können bei uns per Paypal, Vorkasse, Lastschrift, Kreditkarte, Google Pay oder Apple Pay bezahlen. Weitere Informationen zu unseren Zahlungsmöglichkeiten finden Sie hier.

Die genauen Informationen zu unseren Öffnungszeiten im Gartencenter, sowie die Servicezeiten um unseren Kundenservice telefonisch zu erreichen finden Sie auf dieser Übersicht.

Am besten können Sie uns jederzeit per E-Mail an: service@garten-von-ehren.de kontaktieren. Alternativ können Sie uns auch telefonisch unter 040 - 7511 58 90 zu unseren Servicezeiten, werktags von 10-16 Uhr erreichen.

Um die Frische der Pflanzen zu garantieren, sitzt unser Versandstandort zentral im Pinneberger Baumschulgebiet (nördlich von Hamburg). Daher bieten wir aus logistischen Gründen zurzeit keine Option zur Selbstabholung im Garten von Ehren in Hamburg an.