Gewöhnlicher Eisenhut • Aconitum napellus

Gewöhnlicher Eisenhut • Aconitum napellus

8,99 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferart:

  • 0,5 cm
  • 1,2 cm
  • Kurzbeschreibung:
    Der Gewöhnliche Eisenhut (Aconitum napellus) ist eine horstbildende Staude, die von Juli bis August blauviolette, in Rispen angeordnete Blüten bildet. An einem sonnigen bis halbschattigen Standort mit durchlässigem, humosem, nährstoffreichem Boden erreicht er gewöhnlich eine Höhe von ca. 1 m und wird ca. 40 cm breit. Der Gewöhnliche Eisenhut ist gut frostverträglich.

  • Eigenschaften:
    • die Blüten werden stark von Bienen, Hummeln und Schwebfliegen angeflogen
    • blauviolette Blüten
    • glänzend grüne Blätter
    • giftig in allen Pflanzenteilen
    • Wuchshöhe bis 100 cm

    • Eigenschaften
      • die Blüten werden stark von Bienen, Hummeln und Schwebfliegen angeflogen
      • blauviolette Blüten
      • glänzend grüne Blätter
      • giftig in allen Pflanzenteilen
      • Wuchshöhe bis 100 cm

     
    Art-Nr. Bild Variante Preis Lieferzeit Menge
    fst284P05
    Gewöhnlicher Eisenhut • Aconitum napellus
    Lieferart: Topfware
    8,99 € *

    Sofort versandfertig,
    ca. 3-7 Werktage


    Sofort verfügbar: 59
    ab 3
    8,99 € *

    Sofort versandfertig,
    ca. 3-7 Werktage


    Sofort verfügbar: 59
     
    Wer den Eisenhut von der Seite betrachtet erkennt sofort woher sein Name stammt. Die helmartige... mehr
    Produktinformationen "Gewöhnlicher Eisenhut • Aconitum napellus"

    Wer den Eisenhut von der Seite betrachtet erkennt sofort woher sein Name stammt. Die helmartige Blüte war ausschlaggebend dafür. Ideal für den Eisenhut ist ein halbschattiger Standort unter dem Laubdach von Bäumen oder Sträuchern. Die Pflanze ist allerdings giftig! Wenn in Ihrem Garten Kinder spielen, sollten Sie auf den Eisenhut verzichten. Tragen Sie Handschuhe wenn Sie die Pflanze teilen wollen und waschen Sie sich danach gründlich die Hände.

    Synonym

    Gewöhnlicher Eisenhut ist auch unter diesem Namen bekannt: Sturmhut oder Akonit.

    Wissenswertes

    Aconitum napellus wird den stark giftigen Pflanzen zugeordnet.

    Verwendungen

    Medizin, Steingarten, Bienenweide, Bauerngarten, Homöopathie

    Wuchs

    Horstbildend.

    Standort

    Bevorzugter Standort in sonniger bis halbschattiger Lage.

    Boden

    Normaler Boden.

    Wasser

    Regelmäßig gießen und die Erde zwischenzeitlich abtrocknen lassen.

    Pflege

    • Teilen Sie die Pflanze alle 2
    • 3 Jahre und entfernen Sie schwache Wurzeln und Triebe. Bessere Wuchs- und Blühkraft sind der Lohn!
    • Steingartenpflanzen lieben lockeren, durchlässigen Boden. Da dieses Substrat jedoch wenig Wasser speichert, müssen die Pflanzen nach dem Einsetzen besonders bei Trockenheit mehrere Wochen lang regelmäßig gegossen werden, bis sie ausreichend eingewurzelt sind.

    Frosthärte

    Der Gewöhnliche Eisenhut weist eine gute Frosthärte auf.

    Blüte

    Aconitum napellus bildet in Rispen angeordnete, blauviolette Blüten ab Juli.

    Blätter

    Die sommergrünen Blätter des Gewöhnlichen Eisenhuts sind dunkelgrün, tief geschlitzt.

    Weiterführende Links zu "Gewöhnlicher Eisenhut • Aconitum napellus"
    Eigenschaften ansehen mehr
    Eigenschaften "Gewöhnlicher Eisenhut • Aconitum napellus"
    Blütenfarbe: Blau, Violett
    Blütezeit: August, Juli
    Horstig: Ja
    Bodenfeuchtigkeit: Feucht
    Bodentyp: Leicht
    Standort: Halbschattig, Sonnig
    Wuchsgeschwindigkeit: Mittel
    Bienenfreundlich: Ja
    Immergrün: Laubabwerfend
    Fruchtschmuck: Ja
    Schnittverträglich: Ja
    Wuchsform: Kompakt
    Laubfarbe: Grün
    Blüte: Mittel
    Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
    Kundenbewertungen für "Gewöhnlicher Eisenhut • Aconitum napellus"
    Bewertung schreiben
    Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

    Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

    Zuletzt angesehen