Großblättriges Immergrün - Vinca major online kaufen

Produktinformationen "Großblättriges Immergrün • Vinca major"

Mit immergrünen Pflanzen bleibt der Garten das ganze Jahr über richtig lebendig. Erst recht, wenn die Pflanze schon „Immergrün“ heißt. Während sie als Brautkranz nach und nach in Vergessenheit gerät, ist sie im Garten weiterhin ein Hit. Traumhaft im Frühling unter Bäumen, wenn sie einfarbig oder bunt blüht. Der rankende Bodendecker ist auch bei Friedhofsgärtnern bekannt und beliebt. Ein Kind des ganzen und halben Schattens.

Wissenswertes

Pflanze oder Teile der Pflanze sind giftig.

Verwendungen

Grab, Bodendecker, Bienenweide

Pflanzpartner

Das Großblättrige Immergrün setzt schöne Akzente gemeinsam mit: Balkan-Bärenklau, Chinesischer Wald-Geißbart, Funkie.

Wuchs

Großblättriges Immergrün ist ein kriechend und mattenbildend wachsender Halbstrauch, der eine Höhe von 30 - 40 cm und eine Breite von 40 - 80 cm erreichen kann.

Standort

Bevorzugter Standort in sonniger bis schattiger Lage.

Boden

Normaler Boden.

Wasser

Regelmäßig gießen und die Erde zwischenzeitlich abtrocknen lassen.

Pflege

  • Teilen Sie die Pflanze alle 2
  • 3 Jahre und entfernen Sie schwache Wurzeln und Triebe. Bessere Wuchs- und Blühkraft sind der Lohn!
  • Im Frühjahr mutig zurückschneiden, damit die Pflanze kompakt wächst.

Verbreitung

Südeuropa.

Frosthärte

Das Großblättrige Immergrün weist eine gute Frosthärte auf.

Blüte

Vinca major bildet radförmige, blauviolette Blüten ab Mai. Diese werden etwa 3 - 4 cm groß.

Blätter

Die immergrünen Blätter des Großblättrigen Immergrüns sind dunkelgrün, herzförmig, ledrig, gegenständig, bewimpert. Diese sind etwa 3 - 7 cm groß.

Mehr …

Winterhärte-Check

CO2 Rechner

Diese Pflanze kompensiert ca. 684 kg CO2 pro Jahr

Standort
Standort: Schattig bis halbschattig
Frosthärte: Winterhart bis -23°C
Boden: Durchlässiger, humoser Boden
Wuchs
Wuchsbreite: Unbegrenzt, Bodendeckerpflanze
Wuchsform: Ausbreitend
Wurzel: Flach
Blüte
Blütenfarbe: Blau, Violett
Blütezeit: April bis Juni
Blütenform: Trichterförmig
Pflege
Pflegeaufwand: gering
Schnittverträglich: Sehr gut
Blätter
Laubabwerfend: immergrün
Blattfarbe: Dunkelgrün
Blattform: Elliptisch
Frucht
Früchte: Ja
Früchtezeit: Juli bis August
Fruchtfarbe: Grün
Pflanztipps
Verwendung: Bodendecker, zur Unterbepflanzung von Gehölzen, als Hangbepflanzung
Pflanzabstand: 30 cm bis 1 m (je nach gewünschter Wuchsbreite)
Pflanzbedarf je qm: 9-12 Pflanzen
Vergesellschaftung: Gehölzrand, unter Bäumen und Sträuchern
Wasserbedarf: Mäßig bis gering
Sonstiges
Bienenfreundlich: Ja

0 von 0 Bewertungen

Bewerten Sie dieses Produkt!

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit anderen Kunden.


Wir empfehlen

Zubehör

OSCORNA Animalin Gartendünger
Bitte wählen Sie eine Größe aus: 1kg

7,49 €*
(7,49 €* pro Stück)
FELCO 2 Schere

70,50 €*
(70,50 €* pro Stück)
FELCO 910, Trageetui für Scheren, Leder flach

27,95 €*
(27,95 €* pro Stück)
PFLANZKELLE , geschmiedet, Eschengriff

28,90 €*
(28,90 €* pro Stück)
GARTENMESSER Eschengriff, 1314

37,90 €*
(37,90 €* pro Stück)
Gießkanne Garten von Ehren, 5 Liter mit Holzgriff + Messingbrause grün

69,90 €*
(69,90 €* pro Stück)

Ähnliche Produkte

Topseller
Teppich- Golderdbeere • Waldsteinia ternata
Lieferart: Topfware | Lieferqualität: Kleincontainer
Teppich- Golderdbeere Waldsteinia ternata Mit dieser Waldstaude werden sogar schattige Plätzchen im Garten zu einem wahren Blickfang. Von April bis Juni sorgt eine Vielzahl an leuchtend gelben Blüten für sommerliche Akzente. Zusätzlich verschönern ihre großen, dunkelgrünen Blätter jeden Garten. Diese Waldsteinie bildet mit ihren Ausläufern regelrechte Teppiche, die unschöne Stellen im Garten kurzerhand vollständig bedecken. Wann kann die Waldsteinia ternata gepflanzt werden? Wie pflege ich die Waldsteinia ternata? Wie kann die Waldsteinia ternata verwendet werden? Wie wächst die Waldsteinia ternata? Was ist der ideale Standort für die Waldsteinia ternata? Wie sollte der Boden für die Waldsteinia ternata beschaffen sein? Was für eine Wurzel besitzt die Waldsteinia ternata? Welche Frosthärte weist die Waldsteinia ternata auf? Wie sehen die Blätter der Waldsteinia ternata aus? Wie sehen die Blüten der Waldsteinia ternata aus? Wann kann die Waldsteinia ternata gepflanzt werden? Die optimale Pflanzzeit ist von anfang Oktober bis zum späten Frühjahr, außerhalb der Frostzeiten. Wie pflege ich die Waldsteinia ternata? Gießen Sie seltener, aber dafür gründlich und durchdringend. Dadurch werden die Pflanzenwurzeln angeregt auch in tiefere Bodenschichten vorzudringen und überstehen so Trockenperioden besser. Wie kann die Waldsteinia ternata verwendet werden? Waldsteinia ternata eignet sich hervorragend als Grabbepflanzung, Bodendecker, als Randbepflanzung bon Gehölzen und im Unterholz. Wie wächst die Waldsteinia ternata? Waldsteinia ternata wächst teppichartig. Was ist der ideale Standort für die Waldsteinia ternata? Bevorzugter Standort in schattiger bis halbschattiger Lage. Wie sollte der Boden für die Waldsteinia ternata beschaffen sein? Waldsteinia teranata stellt keine besonderen Ansprüche an ihren Boden. Was für eine Wurzel besitzt die Waldsteinia ternata? Die Waldsteinia ternate ist ein Flachwurzler, welcher sich teppichartig ausbreitet. Welche Frosthärte weißt die Waldsteinia ternata auf? Der Finkenwerder Herbstprinz weist eine gute Frosthärte auf. Wie sehen die Blätter der Waldsteinia ternata aus? Die wintergrünen Blätter der Dreiblättrige Waldsteinie sind mittelgrün, herzförmig, dreizählig, gekerbt. Wie sehen die Blüten und der Waldsteinia ternata aus? Waldsteinia ternata bildet schalenförmige, gelbe Blüten ab April. Synonym Dreiblättrige Waldsteinie, Teppich-Ungarwurz, Dreiblatt Golderdbeere Verwendungen Grab, Bodendecker, Gehölzrand, Unterholz Wuchs teppichartig Standort schattig bis halbschattig Boden Normaler Boden Wasser normaler Wasserbedarf Pflege Gießen Sie seltenen, gründlich und durchdringend Wurzel Flachwurzler, teppichbildend Frosthärte Winterhart Blüte gelb, schalenförmig

17,97 €*
(5,99 €* pro Stück)
Topseller
Kleines Immergrün • Vinca minor
Lieferart: Topfware | Lieferqualität: 10-20 cm hoch, 5-7 Triebe
Das kleinblättrige Immergrün besitzt niederliegende Triebe, die an ihren Knotenpunkten Wurzeln ausbilden und ganzrandige, dunkelgrüne Blätter tragen. Durch seinen dichten Wuchs ist der Halbstrauch als Bodendecker gut geeignet. Auch seine Vorliebe für schattige Standorte ist hier von Vorteil. Die trichterförmigen Blüten sind meist von violetter, intensiver Farbe und besitzen durch ihre formschöne Krone einen besonderen Reiz.WissenswertesPflanze oder Teile der Pflanze sind giftig.VerwendungenGrab, Bodendecker, Park, Unterholz, SchattenÄhnliche PflanzenDiese Pflanze könnte in ihren Ansprüchen bzw. Aussehen dem Kleinblättrigen Immergrün ähnlich sein: Hedera helix (Gemeiner Efeu).PflanzpartnerDas Kleinblättrige Immergrün setzt schöne Akzente gemeinsam mit: Dreiblättrige Waldsteinie, Dickmännchen.WuchsKleinblättriges Immergrün ist ein kriechend und teppichartig wachsender Halbstrauch, der eine Höhe von 10 - 30 cm und eine Breite von 30 - 50 cm erreichen kann. Langsam wachsend.StandortBevorzugter Standort in sonniger bis schattiger Lage.BodenNormaler Boden.WasserRegelmäßig gießen und die Erde zwischenzeitlich abtrocknen lassen.Pflege Teilen Sie die Pflanze alle 23 Jahre und entfernen Sie schwache Wurzeln und Triebe. Bessere Wuchs- und Blühkraft sind der Lohn! Gießen Sie seltener, aber dafür gründlich und durchdringend. Dadurch werden die Pflanzenwurzeln angeregt auch in tiefere Bodenschichten vorzudringen und überstehen so Trockenperioden besser.VerbreitungSüdeuropa bis Mitteleuropa.FrosthärteDas Kleinblättrige Immergrün weist eine gute Frosthärte auf.BlüteVinca minor bildet radförmige, blaue Blüten ab Mai. Bei richtiger Pflege Nachblüte im September.BlätterHoher Blattschmuckwert. Die immergrünen Blätter des Kleinblättrigen Immergrüns sind dunkelgrün, lanzettlich, glänzend, ledrig, gegenständig.Aufgaben Düngen: Im Zeitraum von März bis April.

24,95 €*
(4,99 €* pro Stück)
Topseller
Wald-Erdbeere • Fragaria vesca
Lieferart: Topfware
Erdbeeren schmecken Groß und Klein. Dabei handelt es sich bei den beliebten Sommerfrüchten botanisch nicht um Beeren, sondern um Sammelnussfrüchte. Für die roten Früchte findet sich immer ein Platz im Garten. Gepflanzt wird bis spätestens September, denn die Pflanze sollte vor dem Frost noch ausreichend Wurzeln bilden können. Umso reicher wird die Blüte im Folgejahr ausfallen. Gießen Sie regelmäßig und sparen dabei die Blätter aus. Während der Erntezeit wird weniger gegossen.VerwendungenKübel, Bienenweide, Bodendecker, Frischverzehr, Marmelade, SüßspeiseWuchsAusläuferbildend, kriechend. In der Regel wächst sie 30 - 40 cm pro Jahr.StandortBevorzugter Standort in sonniger Lage.BodenFragaria vesca bevorzugt nährstoffreiche, ausreichend feuchte Erde. Handelsübliche Kübelpflanzenerde.WasserRegelmäßig gießen und die Erde zwischenzeitlich abtrocknen lassen.PflegeVerwenden Sie im Frühling Langzeitdünger. Dieser gibt die Nährstoffe langsam und kontinuierlich ab, so dass die Pflanze über einen längeren Zeitraum gleichmäßig versorgt ist.FrosthärteDie Gewöhnliche Wald-Erdbeere weist eine gute Frosthärte auf.FruchtDie roten Beeren haben einen süßen Geschmack. Reifezeit ab Mai.BlüteDie weißen Blüten erscheinen von Mai bis Juni.BlätterDie wintergrünen Blätter der Gewöhnliche Wald-Erdbeere sind dunkelgrün, gefiedert, gezähnt.Aufgaben Düngen: Im Zeitraum von März bis April Gießen: Im Zeitraum von April bis September Zurückschneiden: Im Zeitraum von August bis Oktober.

14,97 €*
(4,99 €* pro Stück)
Gedenkemein • Omphalodes verna
Lieferart: Containerware
Gedenkemein Omphalodes verna Immer wieder sind im Garten Bodendecker gefragt. Das „Nabelnüsschen“ kann diese Aufgabe prima erfüllen, zumal es gerne im Schatten lebt. Die Staude bleibt niedrig und blüht im Frühling. Dann bringt sie eine Fülle von Blüten in hellen Blautönen hervor. Deshalb nutzt der erfahrene Gärtner sie auch gerne für den Teil eines Staudenbeetes, das mehr im Schatten liegt. In einer Gruppenbepflanzung kann sie prima kleine Inseln im vorderen Bereich bilden.Teilen Sie die Pflanze alle 2-3 Jahre und entfernen Sie schwache Wurzeln und Triebe. Bessere Wuchs- und Blühkraft sind der Lohn! - Diese Staudenart sollte im Herbst / Spätherbst, wenn die Pflanze einzuziehen beginnt, zurückgeschnitten werden. Wann kann das Gedenkemein gepflanzt werden? Wie pflege ich das Gedenkemein? Wie kann das Gedenkemein verwendet werden? Wie wächst das Gedenkemein? Was ist der ideale Standort für das Gedenkemein? Wie sollte der Boden für das Gedenkemein beschaffen sein? Was für eine Wurzel besitzt das Gedenkemein? Welche Frosthärte weißt das Gedenkemein auf? Wie sehen die Blätter des Gedenkemein aus? Wie sieht die Blüte des Gedenkemein aus? Wann kann das Gedenkemein gepflanzt werden? Die optimale Pflanzzeit ist im Frühjahr, außerhalb der Frostzeiten. Wie pflege ich das Gedenkemein? Teilen Sie die Pflanze alle 2-3 Jahre und entfernen Sie schwache Wurzeln und Triebe. Bessere Wuchs- und Blühkraft sind der Lohn! Sie sollte im Herbst / Spätherbst, wenn die Pflanze einzuziehen beginnt, zurückgeschnitten werden. Wie kann das Gedenkemein verwendet werden? Das Gedenkemein eignet sich hervorragend zur Gruppenbepflanzung, für die Bienenweide, den Teich- & Gehölzrand, sowie für das Unterholz und an schattigen Orten. Wie wächst das Gedenkemein? Das Gedenkemein wächst Buschig, ausläuferbildend und breit. Was ist der ideale Standort für das Gedenkemein? Der bevorzugte Standort in halbschattiger bis schattiger Lage. Wie sollte der Boden für das Gedenkemein beschaffen sein? Das Gedenkemein stellt keine besonderen Ansprüche an seinen Boden. Was für eine Wurzel besitzt das Gedenkemein? Das Gedenkemein ist ausläuferbildend und bildet ein flaches Wurzelnetzwerk aus. Welche Frosthärte weißt das Gedenkemein auf? Das Gedenkemein weist eine gute Frosthärte auf. Wie sehen die Blätter des Gedenkemein aus? Die sommergrünen Blätter des Frühlings-Gedenkemeins sind mittelgrün, lanzettlich. Wie sieht die Blüte des Gedenkemein aus? Omphalodes verna bildet in Trauben angeordnete, blaue Blüten ab März. Synonym Frühlings-Nabelnüsschen, Frühlings-Gedenkemein, Großblüten-Nabelnüsschen Verwendungen Gruppenbepflanzung, Bienenweide, Teichrand, Gehölzrand, Unterholz, Schatten Wuchs Buschig, ausläuferbildend, breit Standort halbschattig bis schattig Boden normaler Boden Wasser normaler Wasserbedarf Pflege Pflanze alle 2-3 Jahre teilen, schwache Wurzeln und Triebe entfernen Herbst / Spätherbst, wenn die Pflanze einzuziehen beginnt, Rückschnitt durchführen Wurzel Flachwurzler, ausläuferbildend Frosthärte Winterhart Blüte blau, in Trauben angeordnet

Varianten ab 5,59 €*
12,99 €*
(12,99 €* pro Stück)
Topseller
Dickmännchen • Pachysandra terminalis
Lieferart: Containerware | Lieferqualität: 15-20 cm hoch,
Diese immergrüne Staude bezaubert insbesondere mit einem kontrastreichen Schauspiel aus Blatt- und Blütenschmuck. Sie ist damit eine optimale Alternative zu anderen Schattenpflanzen wie Efeu oder Farne. Pachysandra terminalis gedeiht auf fast allen Böden hervorragend. Mit Hilfe seiner unterirdischen Ausläufer breitet es sich ziemlich schnell aus. Es ist besonders gut zur Unterpflanzung von Gehölzen geeignet, da es auch den Wurzeldruck von größeren Bäumen mühelos ertragen kann.SynonymDickmännchen ist auch unter diesem Namen bekannt: Schattengrün.VerwendungenPark, Bodendecker, UnterholzÄhnliche PflanzenFolgende Pflanzen könnten in ihren Ansprüchen bzw. Aussehen dem Dickmännchen ähnlich sein: Waldsteinia ternata, Vinca minor.WuchsDickmännchen ist ein ausläuferbildend und kriechend wachsender Halbstrauch. Es erreicht gewöhnlich eine Höhe von 20 - 30 cm und wird ca. 20 - 50 cm breit. Langsam wachsend. In der Regel wächst es 5 - 8 cm pro Jahr.StandortBevorzugter Standort in halbschattiger bis schattiger Lage.BodenNormaler Boden.WasserDie Pflanze hat einen mittleren Wasserbedarf.Pflege Teilen Sie die Pflanze alle 23 Jahre und entfernen Sie schwache Wurzeln und Triebe. Bessere Wuchs- und Blühkraft sind der Lohn! Gießen Sie seltener, aber dafür gründlich und durchdringend. Dadurch werden die Pflanzenwurzeln angeregt auch in tiefere Bodenschichten vorzudringen und überstehen so Trockenperioden besser.WurzelPachysandra terminalis ist ein Flachwurzler und bildet, je nach Boden, ausladend verzweigte Wurzeln.VerbreitungJapan.FrosthärteDas Dickmännchen weist eine gute Frosthärte auf.BlüteDie cremeweißen Blüten des Dickmännchen erscheinen in Ähren von April bis Mai.BlätterDie immergrünen Blätter des Dickmännchens sind dunkelgrün, eiförmig, quirlständig, gezähnt. Diese sind etwa 6 - 10 cm groß.Aufgaben Düngen: Im Zeitraum von März bis April Gießen: Im Zeitraum von Mai bis September Zurückschneiden: Im Zeitraum von Februar bis März.

8,97 €*
(2,99 €* pro Stück)
Tipp
Topseller
Waldmeister • Galium odoratum
Lieferart: Topfware
Ein echter Klassiker ist der Waldmeister. Sein Aroma ist beliebt in Speisen oder Getränken. Allerdings sollte er nur in Maßen genossen werden, da er auch Cumarin enthalten kann.SynonymEchter Waldmeister ist auch unter diesem Namen bekannt: Wohlriechendes Labkraut Synonyme (botanisch): Asperula odorata.VerwendungenKübel, Bauerngarten, Verzehr, Bienenweide, GehölzrandWuchsAufrecht.StandortBevorzugter Standort in halbschattiger bis schattiger Lage.BodenHandelsübliche Kübelpflanzenerde. Normaler Boden.WasserRegelmäßig gießen und die Erde zwischenzeitlich abtrocknen lassen.PflegeGießen Sie seltener, aber dafür gründlich und durchdringend. Dadurch werden die Pflanzenwurzeln angeregt auch in tiefere Bodenschichten vorzudringen und überstehen so Trockenperioden besser.FrosthärteDer Echte Waldmeister weist eine gute Frosthärte auf.BlüteGalium odoratum bildet weiße Blüten ab April.BlätterZum Verzehr geeignet. Die sommergrünen Blätter des Echten Waldmeisters sind dunkelgrün, lanzettlich. Sie verströmen einen angenehmen Duft.AufgabenErnten: Mai.

17,97 €*
(5,99 €* pro Stück)
Großblättriger Frauenmantel - Alchemilla mollis
Lieferart: Containerware
In einem blühenden Sommergarten harmoniert der Großblättrige Frauenmantel mit Farnen und Gräsern ebenso wie mit Rosen oder Glockenblumen. Die gelbgrünen Rispenblüten vervollkommnen bunte Sommersträuße. Der Großblättrige Frauenmantel ist auch zum Bewuchs größerer Flächen geeignet. Frische Gartenböden und ein sonniger Stand bieten die ideale Umgebung für diese dankbare und ausdauernde Blühpflanze. Versäumen Sie nicht den Rückschnitt. Häufig werden Sie mit einer Zweitblüte belohnt.VerwendungenKübel, Gruppenbepflanzung, Steingarten, Bauerngarten, Schnitt, Bodendecker, RosengartenWuchsHorstbildend.StandortBevorzugter Standort in sonniger bis halbschattiger Lage.BodenHandelsübliche Kübelpflanzenerde. Normaler Boden.WasserRegelmäßig gießen und die Erde zwischenzeitlich abtrocknen lassen.Pflege Teilen Sie die Pflanze alle 23 Jahre und entfernen Sie schwache Wurzeln und Triebe. Bessere Wuchs- und Blühkraft sind der Lohn! Gießen Sie seltener, aber dafür gründlich und durchdringend. Dadurch werden die Pflanzenwurzeln angeregt auch in tiefere Bodenschichten vorzudringen und überstehen so Trockenperioden besser.FrosthärteDer Großblättrige Frauenmantel weist eine gute Frosthärte auf.BlüteAlchemilla mollis bildet in Doldentrauben angeordnete, gelb-grüne Blüten ab Juni.BlätterDie sommergrünen Blätter des Großblättrigen Frauenmantels sind grau-grün, rundlich, gelappt.Aufgaben Düngen: Im Zeitraum von März bis April Gießen: Im Zeitraum von Mai bis September Zurückschneiden: Im Zeitraum von August bis September.

Varianten ab 4,29 €*
12,87 €*
(4,29 €* pro Stück)
Topseller
Immergrün 'Alba' • Vinca minor 'Alba'
Lieferart: Topfware | Lieferqualität: 10-20 cm hoch, 5-7 Triebe
Oft sind es die kleinen Dinge im Leben, die den letzten Schliff geben. So ist es in diesem Fall auch in der Pflanzenwelt. Das Kleine Garten-Immergrün mit weißer Blüte erreicht höchstens 30 cm, und doch kommt es oft auf genau dieses Maximum an. Viele Gehölze brauchen eine Untermalung durch einen geeigneten Bodendecker, und da kommt der fleißige Blüher gerade recht. Von April bis September bringt er unermüdlich den erforderlichen Kontrast für Beetbewohner hervor.WissenswertesPflanze oder Teile der Pflanze sind giftig.VerwendungenGrab, Bodendecker, Park, Unterholz, SchattenÄhnliche PflanzenDiese Pflanze könnte in ihren Ansprüchen bzw. Aussehen dem Kleinen Garten-Immergrün 'Alba' ähnlich sein: Hedera helix (Gemeiner Efeu).PflanzpartnerDas Kleine Garten-Immergrün 'Alba' setzt schöne Akzente gemeinsam mit: Dreiblättrige Waldsteinie, Dickmännchen.WuchsKleines Garten-Immergrün 'Alba' ist ein kriechend und teppichartig wachsender Halbstrauch, der eine Höhe von 10 - 30 cm und eine Breite von 30 - 50 cm erreichen kann. Langsam wachsend. In der Regel wächst es 5 - 12 cm pro Jahr.StandortBevorzugter Standort in sonniger bis schattiger Lage.BodenNormaler Boden.WasserRegelmäßig gießen und die Erde zwischenzeitlich abtrocknen lassen.Pflege Teilen Sie die Pflanze alle 23 Jahre und entfernen Sie schwache Wurzeln und Triebe. Bessere Wuchs- und Blühkraft sind der Lohn! Gießen Sie seltener, aber dafür gründlich und durchdringend. Dadurch werden die Pflanzenwurzeln angeregt auch in tiefere Bodenschichten vorzudringen und überstehen so Trockenperioden besser.FrosthärteDas Kleine Garten-Immergrün 'Alba' weist eine gute Frosthärte auf.BlüteVinca minor 'Alba' bildet radförmige, weiße Blüten ab Mai. Bei richtiger Pflege Nachblüte im September.BlätterHoher Blattschmuckwert. Die immergrünen Blätter des Kleinen Garten-Immergrüns 'Alba' sind dunkelgrün, lanzettlich, glänzend, ledrig, gegenständig.Aufgaben Düngen: Im Zeitraum von März bis April Gießen: Im Zeitraum von Mai bis September Zurückschneiden: Im Zeitraum von März bis September.

29,95 €*
(5,99 €* pro Stück)
Topseller
Storchschnabel 'Spessart' • Geranium macrorrhizum 'Spessart'
Lieferart: Topfware
Der Garten-Storchschnabel 'Spessart' wächst so schön buschig und breit, dass er mit seinen 30 bis 40 Zentimetern Höhe überall als Bodendecker eingesetzt werden kann. Er sollte nur nicht ausschließlich in der Sonne stehen. Wer einen leicht aromatisch duftenden Gehölzrand haben möchte, pflanzt diese Staude als Grenzbereich. In der Zeit der weißen Blüten von Juni bis Juli kann er dann den ausströmenden Duft genießen. Das wird er mit den Bienenvölkern teilen.VerwendungenKübel, Gruppenbepflanzung, Bienenweide, Staudenbeet, Balkon/Terrasse, Bodendecker, GehölzrandWuchsBuschig, breit.StandortBevorzugter Standort in sonniger bis schattiger Lage.BodenKeine besonderen Ansprüche Handelsübliche Kübelpflanzenerde.WasserRegelmäßig gießen und die Erde zwischenzeitlich abtrocknen lassen.Pflege Teilen Sie die Pflanze alle 23 Jahre und entfernen Sie schwache Wurzeln und Triebe. Bessere Wuchs- und Blühkraft sind der Lohn! Die Pflanze muss vor Winternässe geschützt werden.FrosthärteDer Garten-Storchschnabel 'Spessart' weist eine gute Frosthärte auf.BlüteGeranium macrorrhizum 'Spessart' bildet schalenförmige, hellrosafarbene Blüten ab Mai.BlätterDie wintergrünen Blätter des Garten-Storchschnabels 'Spessart' sind mittelgrün, rundlich, gelappt.

12,99 €*
(12,99 €* pro Stück)
Topseller
Heimische Haselwurz • Asarum europaeum
Lieferart: Topfware
Was für ein großartiges Laub! Es gehört zum „Haselwurz“. Die herz- oder nierenförmigen oder gänzlich runden Blätter bringen eine sympathische Ausstrahlung mit, zumal sie sich noch mit beeindruckendem Glanz ausstatten. Der geborene Bodendecker ist frostunempfindlich. Seine kleinen Blüten werden meist vom Blattwerk verdeckt. Für die Unterpflanzung ist die Staude immer eine gute Option. Und da, wo in einem Gartenbereich eine ruhige, grüne Fläche erzeugt werden soll, ist er genau richtig.WissenswertesPflanze oder Teile der Pflanze sind giftig.VerwendungenGruppenbepflanzung, Bodendecker, Steingarten, BauerngartenPflanzpartnerDer Gewöhnliche Haselwurz setzt schöne Akzente gemeinsam mit: Hirschzungenfarn, Echter Waldmeister, Sternmieren.WuchsBreit. Langsam wachsend.StandortBevorzugter Standort in halbschattiger bis schattiger Lage.BodenNormaler Boden.WasserRegelmäßig gießen und die Erde zwischenzeitlich abtrocknen lassen.FrosthärteDer Gewöhnliche Haselwurz weist eine gute Frosthärte auf.BlüteAsarum europaeum bildet glockenförmige, braune Blüten ab April.BlätterDie wintergrünen Blätter des Gewöhnlichen Haselwurzes sind dunkelgrün, nierenförmig, glänzend.

25,20 €*
(8,40 €* pro Stück)
Topseller
Japanische Segge • Carex morrowii
Lieferart: Topfware
Schlichte Eleganz ist das Markenzeichen der Japanischen Segge. Ihre zarten Blätter spitzen sich fein zu und bilden einen leichten Bogen. Für einen Japangarten ist sie so gut wie unverzichtbar. Am Ufer eines Gewässers macht sie sich ebenfalls bestens, sei es innerhalb eines fernöstlichen Ambientes oder am ganz normalen Gartenteich. Wer sie in einer Gruppenbepflanzung sehen möchte, kann mit ihren Büscheln klare Akzente setzen, sollte sie aber keinesfalls verdecken.VerwendungenKübel, Solitär, Gruppenbepflanzung, RosengartenPflanzpartnerDie Japanische Segge setzt schöne Akzente gemeinsam mit: Gewöhnlicher Wurmfarn, Knotiger Bergwald-Storchschnabel.WuchsHorstbildend.StandortBevorzugter Standort in halbschattiger bis schattiger Lage.BodenHandelsübliche Kübelpflanzenerde. Normaler Boden.WasserRegelmäßig gießen und die Erde zwischenzeitlich abtrocknen lassen.FrosthärteDie Japanische Segge weist eine gute Frosthärte auf.BlüteDie braunen Blüten erscheinen von März bis April.BlätterDie wintergrünen Blätter der Japanische Segge sind mittelgrün, lineal, ganzrandig.

12,99 €*
(12,99 €* pro Stück)
Topseller
Busch Windröschen • Anemone nemorosa
Lieferart: Topfware
Sie hat ihren Namen vom Wind. Der heißt auf Griechisch nämlich Anemos. Die „Anemone“ gedeiht in jedem gemäßigten Klima. Sonnig bis halbschattig soll ihr Terrain sein. Die Pflanze, die 2005 zur Staude des Jahres gekürt wurde, zeigt ihre bunte Blüte von Juli bis Oktober. Sie wird angenehme 10 bis 60 Zentimeter hoch und ist wie geschaffen für die Vase. Zu holen ist sie am besten aus dem Bauerngarten oder dem Gruppenbeet.WissenswertesPflanze oder Teile der Pflanze sind giftig.VerwendungenSchnitt, Gruppenbepflanzung, Steingarten, Bauerngarten, Bienenweide, Gehölzrand, UnterholzWuchsKriechend, rhizombildend.StandortBevorzugter Standort in halbschattiger bis schattiger Lage.BodenNormaler Boden.WasserRegelmäßig gießen und die Erde zwischenzeitlich abtrocknen lassen.PflegeDie Pflanze muss vor Winternässe geschützt werden.SonstigesAnemonen wurden vom Bund deutscher Staudengärtner zur Staude des Jahres 2005 gekürt. Die Gattung umfasst etwa 100 Arten.FrosthärteDas Busch-Windröschen weist eine gute Frosthärte auf.BlüteDie weißen, schalenförmigen Blüten erscheinen von März bis April.BlätterDie sommergrünen Blätter des Busch-Windröschens sind mittelgrün, dreizählig.

16,77 €*
(5,59 €* pro Stück)

Kunden kauften auch

Tipp
Kirschlorbeer 'Caucasica' • Prunus laurocerasus 'Caucasica'
Lieferart: Containerware | Lieferqualität: 100-125 cm hoch,
Kaukasischer Kirschlorbeer Prunus laurocerasus Caucasica Als immergrüner, schnellwachsender Zierstrauch, überzeugt die Kaukasische Lorbeerkirsche mit ihrem dicht gedrängt stehenden Laub. Die ganzrandigen Blätter sind von dunkelgrüner, glänzender Farbe. Allein die hellen Blattadern treten aus dem grünen Meer hervor. Einnehmend in ihrer Schönheit zeigen sich die weißen Blütenstände, die einen angenehmen Duft verströmen. Ob als grüner Sichtschutz oder als ganzjähriger Blickfang: Dieser Zierstrauch weiß zu begeistern! Wann kann der Kaukasische Kirschlorbeer gepflanzt werden? Wie pflege ich den Kaukasischen Kirschlorbeer? Wie kann der Kaukasische Kirschlorbeer verwendet werden? Wie wächst der Kaukasische Kirschlorbeer? Was ist der ideale Standort für den Kaukasischen Kirschlorbeer? Wie sollte der Boden für den Kaukasischen Kirschlorbeer beschaffen sein? Was für eine Wurzel besitzt der Kaukasische Kirschlorbeer? Welche Frosthärte weist der Kaukasische Kirschlorbeer auf? Wie sehen die Blätter des Kaukasischen Kirschlorbeer aus? Wie sehen die Blüten des Kaukasischen Kirschlorbeer aus? Wann kann der Kaukasische Kirschlorbeer gepflanzt werden? Die optimale Pflanzzeit ist von anfang Oktober bis zum späten Frühjahr, außerhalb der Frostzeiten. Wie pflege ich den Kaukasischen Kirschlorbeer? Schneiden Sie zurückgefrorene Triebe bis in das gesunde Holz zurück, sobald keine Frostgefahr mehr besteht. Gießen Sie seltener, aber dafür gründlich und durchdringend. Dadurch werden die Pflanzenwurzeln angeregt auch in tiefere Bodenschichten vorzudringen und überstehen so Trockenperioden besser. Wie kann der Kaukasische Kirschlorbeer verwendet werden? Der kaukasische Kirschlorbeer eignet sich als Kübelpflanze, Sichtschutz, Hecke (Schnitt) und Vogelnährpflanze. Wie wächst der Kaukasische Kirschlorbeer? Kaukasische Lorbeerkirsche 'Caucasica' ist ein aufrecht und dicht wachsender Großstrauch. Sie erreicht gewöhnlich eine Höhe von 2 - 3 m und wird ca. 2 - 4 m breit. Rasch wachsend. In der Regel wächst sie 20 - 40 cm pro Jahr. Was ist der ideale Standort für den Kaukasischen Kirschlorbeer? Bevorzugter Standort in sonniger bis halbschattiger, windgeschützter Lage. Wie sollte der Boden für den Kaukasischen Kirschlorbeer beschaffen sein? Der kaukasische Kirschlorbeer stellt keine besonderen Ansprüche an seinen Boden. Was für eine Wurzel besitzt der Kaukasische Kirschlorbeer? Prunus laurocerasus 'Caucasica' ist ein Tiefwurzler. Welche Frosthärte weißt der Kaukasische Kirschlorbeer auf? Die Kaukasische Lorbeerkirsche 'Caucasica' weist eine gute Frosthärte auf. Wie sehen die Blätter des Kaukasischen Kirschlorbeer aus? Die immergrünen Blätter der Kaukasische Lorbeerkirsche 'Caucasica' sind mittelgrün, eiförmig, glänzend, wechselständig. Wie sehen die Blüten des Kaukasischen Kirschlorbeer aus? Die weißen Blüten der Kaukasischen Lorbeerkirsche 'Caucasica' erscheinen in Trauben von Mai bis Juni. Diese sind stark duftend. Synonym Kaukasische Lorbeerkirsche 'Caucasica', Kirschlorbeer Verwendungen Kübel, Sichtschutz, Hecke (Schnitt), Vogelnährpflanze Wuchs aufrecht und dicht wachsender Großstrauch Höhe: 2 - 3 m und Breite: 2 - 4 m Wachstum: 20 - 40 cm pro Jahr Standort sonnig bis halbschattig, windgeschützt Boden normaler Boden, normale Kübelpflanzerde Wasser normaler Wasserbedarf Pflege Schneiden Sie zurückgefrorene Triebe bis in das gesunde Holz zurück, sobald keine Frostgefahr mehr besteht. Gießen Sie seltener, aber dafür gründlich und durchdringend. Dadurch werden die Pflanzenwurzeln angeregt auch in tiefere Bodenschichten vorzudringen und überstehen so Trockenperioden besser. Wurzel Tiefwurzler Frosthärte Winerhart Blüte weiß, traubenartig

Varianten ab 12,99 €*
12,99 €*
(12,99 €* pro Stück)
Flammenblume 'May Breeze' • Phlox divaricata 'May Breeze'
Lieferart: Topfware
Die Phlox divaricata 'May Breeze' ist eine zauberhafte Pflanze, die durch ihre zarten Blüten in strahlendem Blau und Weiß besticht. Diese ansprechende Staude gehört zur Familie der Sperrkrautgewächse und wird gerne als Bodendecker verwendet. Die 'May Breeze' ist eine äußerst robuste Sorte und wächst bevorzugterweise an schattigen oder halbschattigen Standorten. Als Bienen- und Schmetterlingsmagnet setzt sie in jedem heimischen Garten einen farbenfrohen Akzent und verbreitet zugleich einen wunderbaren Duft. Die Phlox divaricata 'May Breeze' eignet sich hervorragend für Bepflanzungen in Rabatten, unter Sträuchern oder auch als Teil blühender Beete. Sie ist für Hobbygärtner einfach zu pflegen, da sie geringe Ansprüche an den Boden und ihre Wasserversorgung stellt. Wer auf der Suche nach einer unkomplizierten, dennoch farbenfrohen Pflanze für seinen Garten ist, sollte die Phlox divaricata 'May Breeze' in Erwägung ziehen.

17,25 €*
(5,75 €* pro Stück)
Topseller
Hoher Wald-Geißbart • Aruncus dioicus
Lieferart: Topfware
Im Bauerngarten, wo ländliche Idylle mit pflanzlichen Nahrungsmitteln zusammengeht, ist der „Geißbart“ wunderbar aufgehoben. Er sieht mit seinen farnartigen Blättern aus wie eine riesige Astilbe. Die cremefarbigen Blüten erscheinen an kraftvollen Stängeln hoch über dem Laubwerk und verzweigen sich mit ihren langen Rispen recht stark. Die Staude mit dem außergewöhnlichen Aussehen wird auch als auflockerndes Element gern im Steingarten gesehen. In eine Gruppierung kann sie, geschickt eingesetzt, filigrane Eleganz bringen.SynonymSynonyme (botanisch): Aruncus sylvestris, Aruncus vulgaris, Aruncus sylvester.VerwendungenGruppenbepflanzung, Steingarten, Bauerngarten, Schnitt, Solitär, Bienenweide, NaturgartenPflanzpartnerDer Hohe Wald-Geißbart setzt schöne Akzente gemeinsam mit: Gewöhnlicher Eisenhut, Duft-Veilchen, Vielblütiger Salomonssiegel, Breitblatt-Segge.WuchsBuschig.StandortBevorzugter Standort in halbschattiger bis schattiger Lage.BodenNormaler Boden.WasserRegelmäßig gießen und die Erde zwischenzeitlich abtrocknen lassen.Pflege Teilen Sie die Pflanze alle 23 Jahre und entfernen Sie schwache Wurzeln und Triebe. Bessere Wuchs- und Blühkraft sind der Lohn! Gießen Sie seltener, aber dafür gründlich und durchdringend. Dadurch werden die Pflanzenwurzeln angeregt auch in tiefere Bodenschichten vorzudringen und überstehen so Trockenperioden besser.FrosthärteDer Hohe Wald-Geißbart weist eine gute Frosthärte auf.BlüteAruncus dioicus bildet in Rispen angeordnete, weiße Blüten ab Juni.BlätterDie sommergrünen Blätter des Hohen Wald-Geißbarts sind mittelgrün, gefiedert.

14,07 €*
(4,69 €* pro Stück)
Säulen-Lebensbaum 'Columna' • Thuja occidentalis 'Columna'
Lieferart: Containerware | Lieferqualität: 40-60 cm hoch,
Säulen-Lebensbaum Thuja occidentalis Columna Dank seines kompakten Wuchses passt das Garten-Pampasgras in jeden Garten. Seine prächtigen weißgoldenen Blütenwedel fallen sofort ins Auge. Besonders an offen Plätzen, an denen es alleine steht kommt es besonders gut zur Geltung. Wann kann der Säulen-Lebensbaum gepflanzt werden? Wie pflege ich den Säulen-Lebensbaum? Wie kann der Säulen-Lebensbaum verwendet werden? Wie wächst der Säulen-Lebensbaum? Was ist der ideale Standort für den Säulen-Lebensbaum? Wie sollte der Boden für den Säulen-Lebensbaum beschaffen sein? Welche Frosthärte weißt der Säulen-Lebensbaum auf? Wie sehen die Nadeln des Säulen-Lebensbaum aus? Wie wächst die Wurzel des Säulen-Lebensbaum? Wie sehen die Zapfen des Säulen-Lebensbaum aus? Wann kann der Säulen-Lebensbaum gepflanzt werden? Die optimale Pflanzzeit ist im Herbst von Oktober bis Ende November, sowie im Frühjahr von Anfang März bis Ende Mai. Wie pflege ich den Säulen-Lebensbaum? Diese Pflanze ist schneedruckgefährdet. In schneereichen Gegenden empfiehlt es sich daher, die Zweige mit einer Schnur zu umwickeln. Andernfalls können diese auseinander klappen und sich möglicher Weise nicht mehr vollständig erholen. Denken Sie daran, die Schnüre zu entfernen, wenn die Schneesaison vorbei ist. Verwenden Sie im Frühling Langzeitdünger. Dieser gibt die Nährstoffe langsam und kontinuierlich ab, so dass die Pflanze über einen längeren Zeitraum gleichmäßig versorgt ist. Gießen Sie seltener, aber dafür gründlich und durchdringend. Dadurch werden die Pflanzenwurzeln angeregt auch in tiefere Bodenschichten vorzudringen und überstehen so Trockenperioden besser. Wie kann der Säulen-Lebensbaum verwendet werden? Der Säulen-Lebensbaum eignet sich als Solitär, Formgehölz und zur Gruppenbepflanzung. Wie wächst der Säulen-Lebensbaum? Säulen-Lebensbaum 'Columna' ist ein aufrecht und schlank wachsender Großstrauch mit geschlossener Krone. Er erreicht gewöhnlich eine Höhe von 5 - 10 m und wird ca. 1 - 1,5 m breit. In der Regel wächst er 10 - 15 cm pro Jahr. Was ist der ideale Standort für den Säulen-Lebensbaum? Bevorzugter Standort in sonniger bis halbschattiger Lage. Wie sollte der Boden für den Säulen-Lebensbaum beschaffen sein? Der Säulen-Lebensbaum stellt keine besonderen Ansprüche an seinen Boden. Welche Frosthärte weißt der Säulen-Lebensbaum auf? Der Säulen-Lebensbaum 'Columna' weist eine gute Frosthärte auf. Wie sehen die Nadeln des Säulen-Lebensbaum aus? Der Säulen-Lebensbaum 'Columna' ist immergrün. Seine Nadeln sind dunkelgrün, glänzend, schuppenförmig. Wie wächst die Wurzel des Säulen-Lebensbaum? Thuja occidentalis 'Columna' ist ein Flachwurzler und bildet, je nach Boden, fein verzweigte, oberflächennahe Wurzeln. Wie sehen die Zapfen des Säulen-Lebensbaum aus? Die Zapfen von Thuja occidentalis 'Columna' erscheinen ab Oktober. Die jungen Zapfen haben eine grüngelbe Färbung. Synonym Säulen-Lebensbaum 'Columna'  Verwendungen Solitär, Gruppenbepflanzung, Formgehölz Wuchs aufrecht, schlank wachsender Großstrauch, geschlossene Krone Höhe: 5 - 10 m Breite: 1 - 1,5 m Wachstum: 10 - 15 cm pro Jahr Standort sonnig bis halbschattig Boden normaler Boden Wasser mittlerer Wasserbedarf Pflege Diese Pflanze ist schneedruckgefährdet.  Langzeitdünger im Frühling Gießen Sie seltener, aber dafür gründlich und durchdringend Wurzel Flachwurzler Frosthärte Winterhart Wissenswertes Pflanze oder Teile der Pflanze sind giftig.

14,99 €*
(14,99 €* pro Stück)
Bodendeckerrose 'Snow Ballet' • Rosa 'Snow Ballet'
Lieferart: Containerware
Bodendecker-Rosen sind die Alleskönner im Reich der königlichen Blumen. Viele sind sogar bei den Parkgärtnern beliebt. Wer einen Garten im Normalformat ausdrucksvoll gestalten will, kann sie hervorragend einsetzen. Mit ihrer Wuchshöhe bis maximal einen halben Meter sind sie in vielen Beeten ein schöner Mittelpunkt. Nicht zuletzt können sie das gut, was ihr Name ihnen vorgibt, nämlich ein Bodenareal farblich abdecken.VerwendungenGruppenbepflanzung, Park, Beeteinfassung, BodendeckerPflanzpartnerDie Bodendeckerrose 'Snow Ballet'® setzt schöne Akzente gemeinsam mit: Steppen-Salbei, Lavendel, Waldrebe.WuchsBodendeckerrose 'Snow Ballet'® ist ein breit, flach und buschig wachsender Kleinstrauch, der eine Höhe von 50 - 60 cm und eine Breite von 50 - 60 cm erreichen kann.StandortBevorzugter Standort in sonniger Lage.BodenSpezielle Rosenerde.WasserRegelmäßig gießen und die Erde zwischenzeitlich abtrocknen lassen.Pflege Mit Mehltau befallene Pflanzenteile müssen unbedingt abgeschnitten werden, da sich die Krankheit sonst weiter ausbreiten kann. Behandeln Sie Ihre Rose anschließend mit zugelassenen Mehltaumitteln, um Neuinfektionen zu verhindern. Bei Befall mit Sternrußtau entfernen Sie alle kranken Blätter (schwarze Flecken) und behandeln Sie Ihre Rosen mit geeigneten Fungiziden nach Herstellerangaben. Schneiden Sie verwelkte Blüten immer bis zum nächsten voll ausgebildeten Blatt ab. Dies fördert die Bildung neuer Blütenknospen. Rosen dürfen nie dort gepflanzt werden, wo schon Rosen wuchsen. Wenn kein anderer Pflanzort zur Verfügung steht, soll die Erde großzügig ausgetauscht werden.WurzelAusläuferbildend.TriebeDie Triebe von Rosa 'Snow Ballet'® sind bestachelt.FrosthärteDie Bodendeckerrose 'Snow Ballet'® weist eine gute Frosthärte auf.BlüteDie weißen, schalenförmigen Blüten sind gefüllt und erscheinen von Juni bis November.BlätterDie sommergrünen Blätter der Bodendeckerrose 'Snow Ballet'® sind dunkelgrün, gefiedert, wechselständig.Aufgaben Düngen: Im Zeitraum von März bis Mai.

19,99 €*
(19,99 €* pro Stück)
Topseller
Flatter-Binse • Juncus effusus
Lieferart: Topfware
Juncus effusus, auch bekannt als Lampenputzergras oder Binsen, ist eine ansprechende, anpassungsfähige Pflanze, die in vielen verschiedenen Umgebungen gedeihen kann. Diese Pflanze ist eine mittelgroße Staude mit schlanken, aufrechten Stängeln, die etwa einen Meter hoch werden können. Juncus effusus ist sehr anpassungsfähig und wächst hervorragend in feuchten oder trockenen Böden sowie in nassen Umgebungen wie in Gewässernähe oder Sumpfgebieten. Das Lampenputzergras ist eine robuste Staude, die sich sowohl in voller Sonne als auch im Halbschatten gut entwickelt. Juncus effusus bildet auffällige, borstenartige Blütenstände aus, die im Sommer erscheinen. Diese Blüten haben auffällige rötliche Farben und sind eine hervorragende Ergänzung zu vielen Landschaftsgestaltungen. Auch im Winter ist diese Pflanze attraktiv, da sie ihre Blätter nicht verliert und zu jeder Jahreszeit eine dichte, grüne Struktur bildet. Das Lampenputzergras eignet sich hervorragend als Solitärpflanze in Gärten sowie als Bestandteil von feuchten oder trockenen natürlichen Landschaften. Dank seiner Vielseitigkeit und Anpassungsfähigkeit ist Juncus effusus eine hervorragende Wahl für jeden Garten oder Landschaft, der ein robustes, pflegeleichtes und häufig gewünschtes Ziergras benötigt.

13,77 €*
(4,59 €* pro Stück)

Garten von Ehren ist ein Tochterunternehmen der 1865 gegründeten Baumschule Lorenz von Ehren. Als exklusiver Pflanzen- und Gartenmarkt im Süden Hamburgs hat sich der Garten von Ehren auf die Bedürfnisse und Wünsche des Privatkunden spezialisiert. Auf einer Ausstellungsfläche von über 20.000 qm verkaufen wir Pflanzen, Gartenausstattung und Grills an den privaten Garten-Enthusiasten. Vom schönen Einzelobjekt bis zum fertig gestalteten Garten durch unsere Gartenplanungs-Abteilung bieten wir alle Waren- und Dienstleistungen aus einer Hand. Auch online Pflanzen kaufen ist bei uns einfach gemacht: Entdecken Sie auf unserer Webseite garten-von-ehren.de unser einmaliges Pflanzen-Sortiment mit über 25.000 Artikeln und bestellen Sie ganz einfach Ihre Wunsch-Pflanzen - mit nur einem Klick.

Ja selbstverständlich. Hier ist unsere ausführliche Pflanzanleitung.

Ja, bekommen Sie. Sobald Ihre Bestellung an unseren Versanddienstleister übergeben wird, bekommen Sie per E-Mail eine Bestätigung, dass Ihre Bestellung auf Reisen geht. In dieser E-Mail wird ebenfalls die Paket-Trackingnummer mitgesendet, über die Sie genau verfolgen können, wo sich Ihre Zustellung befindet.

Sie können bei uns per Paypal, Vorkasse, Lastschrift, Kreditkarte, Google Pay oder Apple Pay bezahlen. Weitere Informationen zu unseren Zahlungsmöglichkeiten finden Sie hier.

Die genauen Informationen zu unseren Öffnungszeiten im Gartencenter, sowie die Servicezeiten um unseren Kundenservice telefonisch zu erreichen finden Sie auf dieser Übersicht.

Am besten können Sie uns jederzeit per E-Mail an: service@garten-von-ehren.de kontaktieren. Alternativ können Sie uns auch telefonisch unter 040 - 7511 58 90 zu unseren Servicezeiten, werktags von 10-16 Uhr erreichen.

Um die Frische der Pflanzen zu garantieren, sitzt unser Versandstandort zentral im Pinneberger Baumschulgebiet (nördlich von Hamburg). Daher bieten wir aus logistischen Gründen zurzeit keine Option zur Selbstabholung im Garten von Ehren in Hamburg an.